Volksbank Plochingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank Plochingen eG
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Plochingen
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 611 913 10[1]
BIC GENO DES1 VBP[1]
Gründung 1908
Verband Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband
Website www.volksbank-plochingen.de
Geschäftsdaten 2019[2]
Bilanzsumme 1.689,8 Mio. EUR
Einlagen 1.459,4 Mio. EUR
Kundenkredite 845,6 Mio. EUR
Mitarbeiter 201
Geschäftsstellen 10
Mitglieder 20.208
Leitung
Vorstand Sandra Achilles
Volker Schmelzle
Aufsichtsrat Erna Diener (Vorsitzende)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank Plochingen eG ist eine Genossenschaftsbank in Baden-Württemberg (mittlerer Neckarraum) mit Hauptsitz in Plochingen. Ihr Geschäftsgebiet umfasst die Städte Plochingen und Wernau sowie die Gemeinden Altbach, Deizisau, Denkendorf, Hochdorf, Reichenbach an der Fils und Esslingen-Zell.

Die Volksbank Plochingen eG ist eine Universalbank und verfügt über 10 Geschäftsstellen. Die Volksbank Plochingen Versicherungen GmbH, eine Mehrfachagentur, ist ein Tochterunternehmen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 21. März 1908 gründete der Plochinger Gewerbeverein unter dem Vorsitz von Hermann Kirchgeorg die Gewerbebank Plochingen eGmbH. Die 42 Gründungspersonen traten der neuen Bank als Mitglieder bei. Im Jahre 1940 wurde in der Hauptversammlung die Umbenennung zur „Volksbank Plochingen“ beschlossen. Auch die Bürger der umliegenden Ortschaften kamen zunehmend als Kunden zur Plochinger Bank, so dass die Notwendigkeit bestand, Filialen zu eröffnen. Zwischen 1955 und 1970 entstanden die Zweigstellen Altbach, Stumpenhof, Deizisau, Wernau und Reichenbach.

Seit den 1990er Jahren wuchs die Bank zudem durch den Zusammenschluss mit benachbarten Genossenschaftsbanken. 1991 erfolgte die erste große Fusion mit der Denkendorfer Bank. Es folgten in den Jahren 1992 bis 2000 Zusammenschlüsse mit der Altbacher Bank, der Wernauer Bank, der Hochdorfer Bank und der Deizisauer Bank.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2019 im eBundesanzeiger

Koordinaten: 48° 44′ 16,7″ N, 9° 18′ 30,7″ O