Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG
Gebäude in Bad Reichenhall
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Münchner Allee 2

83435 Bad Reichenhall

Rechtsform eingetragene Genossenschaft

Genossenschaftsregister Nr. 1, Amtsgericht Traunstein

Bankleitzahl 710 900 00[1]
BIC GENO DEF1 BGL[1]
Gründung 8. Februar 1905
Verband Genossenschaftsverband Bayern
Website www.vrbank-obb-so.de
Geschäftsdaten 2016[2]
Bilanzsumme 1.620,0 Mio. Euro
Einlagen 1.312,1 Mio. Euro
Kundenkredite 1.128,3 Mio. Euro
Mitarbeiter 354
Geschäftsstellen 29
Mitglieder ca. 29.603
Leitung
Vorstand Josef Frauenlob (Vorsitzender), Franz Brecht (stv. Vorsitzender), Jürgen Hubel
Aufsichtsrat Maximilian Stadler (Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG mit Sitz in Bad Reichenhall ist eine Genossenschaftsbank in Bayern. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird sie auch kurz VR Bank Oberbayern Südost genannt.

Ihr Geschäftsgebiet umfasst das Berchtesgadener Land und große Teile des Landkreises Traunstein. Des Weiteren befindet sich jeweils eine Geschäftsstelle in den Landkreisen Rosenheim und Altötting. Auch im benachbarten Salzburg gibt es eine Zweigniederlassung der Bank, die VR Bank Salzburg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bericht Reichenhaller Grenzbote Genossenschaftsbeamte Herr Stahl

Die Genossenschaftsidee geht bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück und beruht auf dem Prinzip der Selbsthilfe, der Selbstverantwortung und der Selbstverwaltung ihrer Mitglieder. Zu jener Zeit galt es, insbesondere dem sogenannten "Mittelstand" zu helfen, aber auch die Existenzsorgen der "kleinen Leute" zu mildern, beziehungsweise Auswege aus den bestehenden Nöten anzubieten. Als Vordenker und Pioniere des Genossenschaftswesens gelten in Deutschland vor allem Franz Hermann Schulze-Delitzsch und Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Diese beiden gründeten unabhängig voneinander die ersten Kreditgenossenschaften. Während Volksbanken vorwiegend in städtischen Bereichen entstanden, wurden in ländlichen Gebieten Raiffeisenbanken gegründet.[3]

Die Ursprünge der heutigen Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG gehen auf das Jahr 1905 zurück, als die Gewerbliche Kreditgenossenschaft Bad Reichenhall gegründet wurde.

Bekanntmachung der Eintragung Gewerbliche Kreditgenossenschaft Reichenhall

Am 6. Februar 1905 trafen sich 19 angesehene Bad Reichenhaller Bürger, Handwerker und Kaufleute im Bürgerbräu Bad Reichenhall zur Gründung der "Gewerblichen Kreditgenossenschaft Bad Reichenhall" und bekundeten durch die Unterzeichnung des Status ihren Beitritt zur Genossenschaft. Nach diesem konstituierenden Akt erfolgte anschließend die erste Mitgliederversammlung, bei der in geheimer Wahl Vorstand und Aufsichtsrat gewählt wurden. Die Leitung dieser ersten Versammlung lag beim Initiator Alphons Mertel. Schon am folgenden Tag wurde die Satzung der Genossenschaft, die Liste der Genossen, das Protokoll der ersten Mitgliederversammlung sowie eine Beglaubigung durch den damaligen Bürgermeister Fritz Söllner bei dem zuständigen Registergericht eingereicht.[4]

Am 8. Februar erfolgte die Eintragung bei Gericht und die Genossenschaft stand. Die ersten Vorstände der "Gewerblichen Kreditgenossenschaft Bad Reichenhall" waren Georg Johann Mayr (Holzhändler), Ludwig Stocker (Schuhmacher) und Jakob Fischer (Schreinermeister).[5]

Der Fusionsstammbaum der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG: [6][7][8][9]

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Volksbank Garching, Übertragung und dadurch Konzentrierung der Filialen an die VR meine Raiffeisenbank eG, 2. April 2011
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG
 
 
 
 
 
 
 
Volksbank RaiffeisenbankTraunstein eG
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Volksbank Raiffeisenbank Salzachtal, Waging, Trostberg eG 2001
 
 
 
Volksbank Raiffeisenbank Berchtesgadener Land eG
 
 
 
 
 
 
 
Volksbank Siegsdorf, Bergen Raiffeisenbank Traunstein eG
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Raiffeisen Salzachtal-Wagingersee eG 1894–2001
 
Volksbank Trostberg eG
 
 
 
Volksbank Raiffeisenbank Berchtesgadener Land eG
 
Raiffeisenbank Ainring eG
 
Raiffeisenbank Chieming Grabenstätt Raiffeisenbank Traunstein eG
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Raiffeisenbank Salzachtal eG Raiffeisenbank Asten eG Raiffeisenbank Waging am See eG
 
 
Volksbank Raiffeisenbank Berchtesgadener Land eG Raiffeisenbank Berchtesgaden eG
 
 
 
 
Grabenstätt 1976 Hart 1966
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Raitenhaslach 1959 Otting 1970 Taching 1971
 
 
Volksbank Bad Reichenhall eG Raiffeisenbank Freilassing eG
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Darlehenskassenverein Schellenberg eGmbH
 
 
Darlehenskassenverein Bischofswiesen eGmbH
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
bestehend aus: Volksbank Wasserburg; Traunstein; Trostberg Hauptstelle; Traunreut Rathaus; Schwarzau; Traunreut-Ost; Altenmarkt; Tacherting Volksbank Grafing, Übertragung der Filiale an die Raiffeisen-Volksbank Ebersberg eG
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gewerbe- u. Landwirtschaftsbank Freilassing eGmbH
 
Raiffeisenbank Piding eG
 
Spar- u. Darlehenskassenverein Ramsau eGmbH
 
 
Darlehenskassenverein Schönau eGmbH
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Haslach 1969 Vachendorf 1969 Erlstätt 1969 Lauter 1971 Nußdorf 1975 Kammer 1995 Chieming 2000 Siegsdorf 2001
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tettenhausen 1973 Törring 1964 Pietling 1964 Kirchanschöring 1980 Kay 1964 Fridolfing 1973 Kirchheim 1964 Waging am See 1989


Wirtschaftliche Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG verfügt über 29 Geschäftsstellen, 10 SB-Geschäftsstellen und 5 Geldautomaten-Standorte. Für 2016 wird eine Bilanzsumme von rund 1,6 Mrd. Euro ausgewiesen und ein Bilanzgewinn von 2,3 Mio. Euro erzielt. Von den 83.787 Kunden sind 29.603 zugleich Mitglieder und Miteigentümer. [2]

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bank ist eine eingetragene Genossenschaft, deren Rechtsgrundlagen das Genossenschaftsgesetz und die durch die Vertreterversammlung der Bank erlassene Satzung sind. Organe der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG sind der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Vertreterversammlung. Letztere besteht aus gewählten Mitgliedern der Bank, welche die anderen Mitglieder vertreten.

Kooperationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG kooperiert mit den Finanzpartnern in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken und ist Mitglied in der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Arbeitgeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 354 Mitarbeitern, darunter 41 Auszubildenden, ist die Volksbank Raiffeisenbank ein bedeutender Arbeitgeber und Ausbilder in der Region. Die Tochterunternehmen Raiffeisen Waren GmbH Oberbayern Südost, VR Immobilien GmbH Oberbayern Südost, VR Energiegenossenschaft Oberbayern Südost und VR Bank Salzburg beschäftigen 136 weitere Personen. [2]

Raiffeisen Waren GmbH Oberbayern Südost[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie ist, wie oben erwähnt, ein Tochterunternehmen der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG. Ihre Dienstleistungen und Produkte sind in vier Bereiche unterteilt. Der Agrarhandel dient überwiegend den landwirtschaftlichen Betrieben. Hierbei werden insbesondere Mineralmischungen, Viehfutter, Düngemittel sowie auch Sämereien angeboten. Das umfangreiche Sortiment an Baustoffen, Garten- und Landschaftsbauprodukten stellt einen weiteren Bereich dar. Ein weiteres Segment der Angebotspalette sind die Brenn- und Treibstoffe wie Brennholz als Scheitholz und Pellets, Heizöl, sowie Kohle und weitere Festbrennstoffe. Darüber hinaus bietet der Fachmarkt weitere Produkte in den Sortimenten: Heimtiernahrung, Pferdebedarf, Lebensmittel und Getränke, Funktions- und Schutzkleidung.

VR Immobilien GmbH Oberbayern Südost[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie gehört als Tochterunternehmen ebenso zu der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG. Seit 40 Jahre gibt es die VR Immobilien GmbH. Ihre Tätigkeit besteht darin, Wohnobjekte zu vermitteln. Derzeit beschäftigt die VR Immobilien GmbH Oberbayern Südost 5 Mitarbeiter.

VR Bank Salzburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die damalige Volksbank Raiffeisenbank Berchtesgadener Land eG hat im Mai 2005 als erste deutsche Genossenschaftsbank eine Zweigniederlassung in Salzburg, Österreich eröffnet. Die VR Bank Salzburg hat sich in der Salzburger Bankenwelt positioniert. Von Beginn an lag der Fokus der Bank in der qualifizierten Anlage- und Vermögensberatung. Die Erfolgsfaktoren der Zukunft definiert die Bank selbst in einem grenzüberschreitenden Denken und Handeln, verbunden mit einer soliden Geschäftspolitik. [10]

VR EnergieGenossenschaft Oberbayern Südost eG[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Initiative der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG wurde im Jahr 2010 die VR EnergieGenossenschaft Oberbayern Südost eG gegründet, um einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz zu leisten. Unter anderem besteht das Geschäftsmodell der Energiegenossenschaft darin, geeignete Flächen anzumieten, mit Photovoltaikmodulen zu bestücken und so umweltfreundlich Strom zu erzeugen. Die Genossenschaft zählt 509 Mitglieder und hat ein Geschäftsguthaben von rund 9,8 Millionen Euro (Stand 2016). [11][12]

Gesellschaftliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut § 2 der Satzung der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG ist der Zweck der Genossenschaft die wirtschaftliche Förderung ihrer Mitglieder. Darüber hinaus betont die Bank in der Außendarstellung ihre regionale Verwurzelung und ihr gesellschaftliches Engagement. Die Bank fördert Vereine, Schulen, gemeinnützige Einrichtungen sowie Sozialfonds von Städten und Gemeinden mit Spenden in Höhe von mehr als 200.000 Euro jährlich. Des Weiteren wurden auf Initiative der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG im Jahr 2004 die Bürgerstiftung Berchtesgadener Land und im Jahr 2007 die Bürgerstiftung Traunsteiner Land gegründet. Diese fördern gemeinnützige und mildtätige Einrichtungen sowie deren Projekte und unterstützen unverschuldet in Not geratene Menschen im Landkreis Berchtesgaden und im Landkreis Traunstein. Seit 1. Januar 2016 stellt die Bank das Crowdfunding-Portal "Viele schaffen mehr" zur Finanzierung gemeinnütziger Projekte bereit. [13][14][15]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. a b c [1] vrbank-obb-so.de/wir-fuer-sie/ueber-uns/zahlen-fakten.html abgerufen am 30. Mai 2017
  3. 100 Jahre Volksbank Raiffeisenbank Berchtesgadener Land eG, S. 6, abgerufen am 3. Februar 2017
  4. 100 Jahre Volksbank Raiffeisenbank Berchtesgadener Land eG, S. 11, abgerufen am 30. Mai 2017
  5. 100 Jahre Volksbank Raiffeisenbank Berchtesgadener Land eG, S. 10-12, abgerufen am 30. Mai 2017
  6. 100 Jahre Volksbank Raiffeisenbank Berchtesgadener Land eG, S. 21-26, abgerufen am 3. Februar 2017
  7. Fusionsstammbaum Raiffeisenbank Salzachtal-Waginger See eG 1894 bis 1994
  8. Fusionsstammbaum Raiffeisenbank Trostberg Traunreut eG 1891 bis 2006
  9. Übersicht Gründungen und Jubiläen Raiffeisenbank Traunstein eG 1909 bis 2002
  10. vr-bank-salzburg.at/wir-fuer-sie/ueber-uns/wer-sind-wir.html abgerufen am 3. Februar 2017
  11. vrbank-obb-so.de Energiegenossenschaft abgerufen am 1. August 2013
  12. vrbank-obb-so.de Energiegenossenschaft abgerufen am 30. Mai 2017
  13. bs-bgl.de abgerufen am 1. August 2013
  14. bs-ts.de abgerufen am 1. August 2013
  15. vrbank-obb-so.viele-schaffen-mehr.de abgerufen am 3. Februar 2017

Koordinaten: 47° 43′ 51″ N, 12° 52′ 59″ O