Volkstorf (Dassow)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Volkstorf
Stadt Dassow
Koordinaten: 53° 55′ 35″ N, 10° 54′ 56″ O
Höhe: 10 m ü. NHN
Eingemeindung: 1. Juli 1950
Eingemeindet nach: Benckendorf
Postleitzahl: 23942
Vorwahl: 038826

Volkstorf ist ein Ortsteil der Stadt Dassow im Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt vier Kilometer nordwestlich von Dassow. Die Gemarkung Volkstorf wird im Westen von der Pötenitzer Wiek und im Süden vom Dassower See begrenzt. Die Ufer der beiden Gewässer bilden hier die Grenze zu Schleswig-Holstein, da die beiden Seitenbuchten der Trave bereits zum benachbarten Bundesland gehören. Die ufernahen Bereiche der Gemarkung im Westen und Nordwesten sind Teil vom Naturschutzgebiet Küstenlandschaft zwischen Priwall und Barendorf mit Harkenbäkniederung. Nahtlos schließt sich im Südwesten und Süden das Naturschutzgebiet Uferzone Dassower See an. Somit stehen die gesamten Uferzonen der Gemarkung Volkstorf unter Schutz. Von kleineren Flächen im Nordwesten und dem Siedlungsbereich abgesehen, zählt der Rest der Gemarkung zum EU-Vogelschutzgebiet „Feldmark und Uferzone an Untertrave und Dassower See“.[2]

Die Nachbarorte sind Pötenitz und Feldhusen im Nordosten, Johannstorf im Osten, Benckendorf im Südosten, Teschow im Südwesten sowie Priwall im Nordwesten.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anton von Brocken (1871–1931), Rechtsritter des Johanniterordens und ab 1902 Besitzer von Pötenitz mit Volkstorf

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hauptsatzung der Stadt Dassow vom 18. November 2014. (schoenberger-land.de [PDF; 5,4 MB; abgerufen am 13. Januar 2017]).
  2. a b Geodatenviewer des Amtes für Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen Mecklenburg-Vorpommern (Hinweise)