Volleyball-Europameisterschaft der Männer 1948

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Volleyball-Europameisterschaft der Männer 1948 fand vom 24. bis 26. September in Rom statt. Bei der Premiere dieses Wettbewerbs waren sechs Mannschaften beteiligt. Die deutsche Mannschaft gehörte nicht dazu. Die Tschechoslowakei wurde ohne Satzverlust erster Europameister.

Modus[Bearbeiten]

Die sechs Teilnehmer waren in einer Gruppe zusammengefasst und spielten „jeder gegen jeden“. Die Mannschaft, die am Ende den ersten Platz der Tabelle belegte, war Sieger des Turniers.

Spielplan[Bearbeiten]

Platz Team S N Sätze
1. TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 5 0 15:0
2. FrankreichFrankreich Frankreich 4 1 12:6
3. ItalienItalien Italien 3 2 11:6
4. PortugalPortugal Portugal 2 3 7:9
5. BelgienBelgien Belgien 1 4 3:13
6. NiederlandeNiederlande Niederlande 0 5 1:15
24. September Italien Belgien 3:0
Tschechoslowakei Niederlande 3:0
Frankreich Portugal 3:1
Italien Niederlande 3:0
Tschechoslowakei Portugal 3:0
Frankreich Belgien 3:0
25. September Italien Portugal 3:0
Tschechoslowakei Frankreich 3:0
Belgien Niederlande 3:1
26. September Tschechoslowakei Belgien 3:0
Frankreich Italien 3:2
Portugal Niederlande 3:0
Tschechoslowakei Italien 3:0
Frankreich Niederlande 3:0
Portugal Belgien 3:0

Weblinks[Bearbeiten]