Volleyball-Weltliga 1996

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Saison 1996 der Volleyball-Weltliga war die siebte Ausgabe des Wettbewerbs. Sie begann am 10. Mai und endete am 29. Juni. Die Niederlande gewannen zum ersten Mal den Titel.

Modus[Bearbeiten]

Die Vorrunde („interkontinentale Runde“) wurde in drei Gruppen mit jeweils vier oder drei Mannschaften ausgetragen. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das Final Six. Die beiden besten Mannschaften des Final Six trugen das Finale aus, der Dritte und Vierte der Gruppe spielten um den dritten Platz.

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A
Platz Team Sätze Punkte
1. BrasilienBrasilien Brasilien 34:13 22
2. KubaKuba Kuba 24:24 18
3. ArgentinienArgentinien Argentinien 22:26 16
4. SpanienSpanien Spanien 13:30 16
Gruppe B
Platz Team Sätze Punkte
1. ItalienItalien Italien 34:10 23
2. NiederlandeNiederlande Niederlande 28:13 20
3. BulgarienBulgarien Bulgarien 17:25 16
4. GriechenlandGriechenland Griechenland 4:35 13
Spanien Brasilien 0:3
Spanien Brasilien 3:2
Kuba Argentinien 3:1
Kuba Argentinien 3:1
Spanien Argentinien 3:2
Spanien Argentinien 0:3
Kuba Brasilien 3:2
Kuba Brasilien 2:3
Kuba Spanien 3:0
Kuba Spanien 2:3
Argentinien Brasilien 2:3
Argentinien Brasilien 1:3
Spanien Kuba 0:3
Spanien Kuba 3:0
Brasilien Argentinien 3:1
Brasilien Argentinien 3:0
Brasilien Kuba 3:0
Brasilien Kuba 3:1
Argentinien Spanien 3:1
Argentinien Spanien 3:0
Argentinien Kuba 2:3
Argentinien Kuba 3:1
Brasilien Spanien 3:0
Brasilien Spanien 3:0
Bulgarien Griechenland 3:0
Bulgarien Griechenland 3:0
Niederlande Italien 0:3
Niederlande Italien 1:3
Italien Bulgarien 3:0
Italien Bulgarien 3:1
Griechenland Niederlande 0:3
Griechenland Niederlande 1:3
Bulgarien Niederlande 0:3
Bulgarien Niederlande 0:3
Griechenland Italien 0:3
Griechenland Italien 0:3
Bulgarien Italien 3:1
Bulgarien Italien 2:3
Niederlande Griechenland 3:0
Niederlande Griechenland 3:0
Italien Niederlande 3:1
Italien Niederlande 3:2
Griechenland Bulgarien 3:2
Griechenland Bulgarien 0:3
Niederlande Bulgarien 3:0
Niederlande Bulgarien 3:0
Italien Griechenland 3:0
Italien Griechenland 3:0
Gruppe C
Platz Team Sätze Punkte
1. RusslandRussland Russland 36:7 24
2. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 17:31 15
3. JapanJapan Japan 16:31 15
China Japan 2:3
Russland Japan 3:2
China Russland 0:3
Russland Japan 3:0
China Japan 1:3
Russland China 3:1
Russland China 3:0
Japan China 3:1
Japan Russland 0:3
China Russland 0:3
Japan Russland 0:3
China Japan 3:0
Russland China 3:1
China Japan 3:2
Russland Japan 3:0
Russland China 3:2
Japan China 2:3
Japan Russland 1:3

Final Six und Endspiele[Bearbeiten]

Das Final Six (24. bis 27. Juni) sowie die Endspiele am 29. Juni fanden in Rotterdam (Niederlande) statt.

Final Six
Platz Team Sätze Punkte
1. NiederlandeNiederlande Niederlande 12:2 8
2. ItalienItalien Italien 9:6 7
3. RusslandRussland Russland 8:8 6
4. KubaKuba Kuba 6:9 5
5. BrasilienBrasilien Brasilien 5:9 5
6. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 3:9 5
24. Juni Italien Brasilien 3:1
Russland Kuba 3:2
Niederlande China 3:0
25. Juni Italien Kuba 3:0
Brasilien China 3:0
Niederlande Russland 3:0
26. Juni Italien Russland 3:2
Kuba China 3:0
Niederlande Brasilien 3:1
27. Juni Italien China 0:3
Russland Brasilien 3:0
Niederlande Kuba 3:1
Finale
NiederlandeNiederlande Niederlande ItalienItalien Italien 3:2
Spiel um Platz 3
RusslandRussland Russland KubaKuba Kuba 3:2

Endstand[Bearbeiten]

  1. NiederlandeNiederlande Niederlande
  2. ItalienItalien Italien
  3. RusslandRussland Russland
  4. KubaKuba Kuba
  5. BrasilienBrasilien Brasilien
  6. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
  7. ArgentinienArgentinien Argentinien
  8. BulgarienBulgarien Bulgarien
  9. JapanJapan Japan
  10. SpanienSpanien Spanien
  11. GriechenlandGriechenland Griechenland

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Wertvollster Spieler Lorenzo Bernardi ItalienItalien Italien
Bester Scorer Lorenzo Bernardi ItalienItalien Italien
Bester Angreifer Stanislav Dineikhin RusslandRussland Russland
Bester Blocker Ihosvany Hernández KubaKuba Kuba
Bester Aufschläger Alan Roca KubaKuba Kuba

Weblinks[Bearbeiten]