Volleyball Nations League 2019 (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Saison 2019 der Volleyball Nations League war die zweite Ausgabe dieses Wettbewerbs. Sie begann am 31. Mai 2019 und endete mit dem Finale am 14. Juli 2019. Russland gewann das Endspiel gegen die Vereinigten Staaten und verteidigte seinen Titel erfolgreich. Polen belegte den dritten Rang. Die deutsche Mannschaft belegte nach der Vorrunde den 14. Rang.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Vorrunde traten 16 Mannschaften fünf Wochen lang in Viererturnieren gegeneinander an. Jede Woche fanden jeweils vier Turniere parallel statt. Die Teilnehmer wurden so auf die Turniere verteilt, dass im Laufe der Vorrunde jeder gegen jeden spielte. Die Ergebnisse der insgesamt zwanzig Turniere wurden in einer Tabelle addiert. Die besten fünf Mannschaften der Gesamtwertung qualifizierten sich neben dem Gastgeber für die Finalrunde.

In der Finalrunde wurden die Teilnehmer in zwei Dreiergruppen aufgeteilt. Die beiden besten Teams jeder Gruppe trafen im Halbfinale überkreuz aufeinander. Die Sieger der Halbfinalspiele erreichten das Endspiel.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Teilnehmerfeld bestand aus zwölf gesetzten Kernmannschaften (core teams) und vier Herausforderern (challenger).

Kernmannschaften ArgentinienArgentinien Argentinien, BrasilienBrasilien Brasilien, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China, DeutschlandDeutschland Deutschland, FrankreichFrankreich Frankreich, IranIran Iran, ItalienItalien Italien, JapanJapan Japan, PolenPolen Polen, RusslandRussland Russland, SerbienSerbien Serbien, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Herausforderer AustralienAustralien Australien, BulgarienBulgarien Bulgarien, KanadaKanada Kanada, PortugalPortugal Portugal

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Woche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 1 in Jiangmen
31. Mai Iran Italien 3:1
China Deutschland 2:3
1. Juni Italien Deutschland 3:0
China Iran 0:3
2. Juni Deutschland Iran 0:3
China Italien 0:3
Gruppe 2 in Mendoza
31. Mai Kanada Bulgarien 1:3
Argentinien Portugal 3:0
1. Juni Kanada Portugal 3:0
Argentinien Bulgarien 3:0
2. Juni Portugal Bulgarien 3:1
Argentinien Kanada 1:3
Gruppe 3 in Katowice
31. Mai USA Brasilien 0:3
Polen Australien 3:1
1. Juni Brasilien Australien 3:2
USA Polen 2:3
2. Juni Australien USA 1:3
Brasilien Polen 3:1
Gruppe 4 in Novi Sad
31. Mai Serbien Japan 1:3
Frankreich Russland 3:1
1. Juni Japan Russland 1:3
Serbien Frankreich 1:3
2. Juni Japan Frankreich 1:3
Russland Serbien 3:2

Zweite Woche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 5 in Ningbo
7. Juni Frankreich Polen 3:1
China Bulgarien 3:0
8. Juni Polen Bulgarien 3:1
China Frankreich 0:3
9. Juni Bulgarien Frankreich 3:2
China Polen 0:3
Gruppe 6 in Ufa
7. Juni Italien USA 3:1
Russland Portugal 3:0
8. Juni Italien Portugal 3:0
Russland USA 3:0
9. Juni Portugal USA 1:3
Russland Italien 3:0
Gruppe 7 in Tokio
7. Juni Brasilien Iran 3:2
Japan Argentinien 3:0
8. Juni Argentinien Iran 1:3
Japan Brasilien 0:3
9. Juni Argentinien Brasilien 2:3
Japan Iran 0:3
Gruppe 8 in Ottawa
7. Juni Deutschland Serbien 3:2
Kanada Australien 3:0
8. Juni Serbien Australien 3:2
Kanada Deutschland 3:2
9. Juni Australien Deutschland 3:0
Kanada Serbien 2:3

Dritte Woche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 9 in Gondomar
14. Juni Brasilien Serbien 2:3
Portugal China 3:0
15. Juni Brasilien China 3:0
Portugal Serbien 2:3
16. Juni China Serbien 1:3
Portugal Brasilien 0:3
Gruppe 10 in Warna
14. Juni Japan Italien 1:3
Bulgarien Australien 3:2
15. Juni Australien Italien 1:3
Bulgarien Japan 2:3
16. Juni Japan Australien 3:2
Italien Bulgarien 3:1
Gruppe 11 in Urmia
14. Juni Russland Polen 3:1
Iran Kanada 3:0
15. Juni Russland Kanada 3:1
Iran Polen 3:2
16. Juni Polen Kanada 3:1
Iran Russland 3:0
Gruppe 12 in Cannes
14. Juni USA Argentinien 3:1
Frankreich Deutschland 3:1
15. Juni USA Deutschland 3:1
Frankreich Argentinien 1:3
16. Juni Argentinien Deutschland 3:2
Frankreich USA 1:3

Vierte Woche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 13 in Hoffman Estates
21. Juni Kanada China 3:1
USA Japan 3:0
22. Juni China Japan 0:3
USA Kanada 1:3
23. Juni Kanada Japan 3:2
USA China 3:0
Gruppe 14 in Mailand
21. Juni Polen Argentinien 3:2
Italien Serbien 3:0
22. Juni Polen Serbien 3:2
Italien Argentinien 1:3
23. Juni Argentinien Serbien 3:0
Italien Polen 2:3
Gruppe 15 in Ardabil
21. Juni Frankreich Australien 3:0
Iran Portugal 3:1
22. Juni Frankreich Portugal 3:0
Iran Australien 3:0
23. Juni Portugal Australien 0:3
Iran Frankreich 0:3
Gruppe 16 in Cuiabá
21. Juni Deutschland Russland 1:3
Brasilien Bulgarien 3:1
22. Juni Bulgarien Russland 0:3
Brasilien Deutschland 3:2
23. Juni Deutschland Bulgarien 2:3
Brasilien Russland 3:0

Fünfte Woche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 17 in Brisbane
28. Juni China Argentinien 1:3
Australien Russland 0:3
29. Juni Argentinien Russland 2:3
Australien China 3:1
30. Juni China Russland 0:3
Australien Argentinien 0:3
Gruppe 18 in Brasília
28. Juni Italien Kanada 1:3
Brasilien Frankreich 3:1
29. Juni Frankreich Italien 3:1
Brasilien Kanada 3:0
30. Juni Kanada Frankreich 0:3
Brasilien Italien 3:1
Gruppe 19 in Plowdiw
28. Juni Iran Serbien 3:1
Bulgarien USA 3:1
29. Juni USA Serbien 3:1
Bulgarien Iran 0:3
30. Juni Iran USA 0:3
Serbien Bulgarien 3:0
Gruppe 20 in Leipzig
28. Juni Polen Japan 3:1
Deutschland Portugal 3:1
29. Juni Deutschland Polen 1:3
Portugal Japan 1:3
30. Juni Deutschland Japan 2:3
Polen Portugal 3:0

Gesamtwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Team Siege Punkte Sätze BPQ
1. BrasilienBrasilien Brasilien 14 39 44:15 1,155
2. IranIran Iran 12 36 38:15 1,087
3. RusslandRussland Russland 12 34 37:17 1,103
4. FrankreichFrankreich Frankreich 11 34 38:18 1,071
5. PolenPolen Polen 11 30 38:25 1,048
6. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 9 28 32:24 1,046
7. ArgentinienArgentinien Argentinien 8 26 33:26 1,045
8. ItalienItalien Italien 8 25 31:25 1,041
9. KanadaKanada Kanada 8 23 29:29 0,993
10. JapanJapan Japan 7 19 27:32 0,993
11. SerbienSerbien Serbien 6 17 28:36 0,983
12. BulgarienBulgarien Bulgarien 5 13 21:38 0,924
13. AustralienAustralien Australien 3 13 20:37 0,912
14. DeutschlandDeutschland Deutschland 3 12 23:41 0,917
15. PortugalPortugal Portugal 2 7 12:40 0,863
16. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1 4 9:42 0,848

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Finalrunde wurde vom 10. bis 14. Juli in Chicago (Vereinigte Staaten) ausgetragen.

Gruppe A
Platz Team Siege Punkte Sätze BPQ
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 6 6:1 1,218
2. RusslandRussland Russland 1 3 3:3 1,015
3. FrankreichFrankreich Frankreich 0 0 1:6 0,809
Gruppe B
Platz Team Siege Punkte Sätze BPQ
1. PolenPolen Polen 2 5 6:3 1,090
2. BrasilienBrasilien Brasilien 1 3 5:5 0,995
3. IranIran Iran 0 1 3:6 0,922
10. Juli USA Frankreich 3:1
11. Juli Russland Frankreich 3:0
12. Juli USA Russland 3:0
10. Juli Brasilien Polen 2:3
11. Juli Iran Polen 1:3
12. Juli Brasilien Iran 3:2
  Halbfinale Finale
13. Juli      
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3
 BrasilienBrasilien Brasilien 2  
   
14. Juli
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1
   RusslandRussland Russland 3
 
Spiel um 3. Platz
13. Juli 14. Juli
 PolenPolen Polen 1  BrasilienBrasilien Brasilien 0
 RusslandRussland Russland 3    PolenPolen Polen 3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]