Volturara Appula

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Volturara Appula
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Volturara Appula (Italien)
Volturara Appula
Staat Italien
Region Apulien
Provinz Foggia (FG)
Koordinaten 41° 30′ N, 15° 3′ OKoordinaten: 41° 29′ 48″ N, 15° 3′ 10″ O
Höhe 489 m s.l.m.
Fläche 51,88 km²
Einwohner 416 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km²
Postleitzahl 71030
Vorwahl 0881
ISTAT-Nummer 071061
Volksbezeichnung Volturaresi
Schutzpatron Benedikt
Website Volturara Appula

Volturara Appula ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 416 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Foggia in Apulien. Die Gemeinde liegt etwa 41 Kilometer westnordwestlich von Foggia und grenzt unmittelbar an die Provinz Benevento (Kampanien).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die historische Siedlung Uluria, die vermutlich durch Japyger besiedelt war, wurde während der Samnitenkriege vernichtet. Ab dem 10. Jahrhundert (969) befand sich in Volturara Appula ein Bischofssitz, der bis 1818 bestand und zwischenzeitlich (ab 1433) mit dem Bischofssitz von Montecorvino zusammengelegt wurde. Seit 1968 besteht das Titularbistum Vulturaria.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada statale 17 dell'Appennino Abruzzese e Appulo Sannitica von Antrodoco nach Foggia. Von hier geht die frühere Strada Statale 369 Appulo Fortorina (heute: Provinzstraße 135) nach Reino ab.

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Volturara Appula – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.