Voluntari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Voluntari
Wappen von Voluntari
Voluntari (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Große Walachei
Kreis: Ilfov
Koordinaten: 44° 29′ N, 26° 9′ OKoordinaten: 44° 28′ 40″ N, 26° 9′ 20″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Fläche: 37,40 km²
Einwohner: 42.944 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 1.148 Einwohner je km²
Postleitzahl: 077190
Telefonvorwahl: (+40) 02 1
Kfz-Kennzeichen: IF
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Florentin-Costel Pandele (unabh.)
Postanschrift: Bulevardul Voluntari, nr. 74
loc. Voluntari, jud. Ilfov, RO–077190
Website:

Voluntari ist eine Stadt im Kreis Ilfov in der Großen Walachei in Rumänien.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Voluntari liegt unmittelbar am nordöstlichen Stadtrand von Bukarest. Das Zentrum der rumänischen Hauptstadt ist etwa 6 km entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Voluntari wurde nach dem Ersten Weltkrieg durch den Zuzug von Kriegsveteranen gegründet. Einige kleinere Dörfer der Umgebung wurden eingemeindet und stellen heute keine offiziellen Ortsteile mehr dar.

Durch die Nähe der Hauptstadt nahm Voluntari einen raschen Aufschwung. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich Leichtindustrie. In den 1990er Jahren wurde Voluntari Standort mehrerer Einkaufs-Großmärkte.

Im Jahr 2004 bekam der Ort den Status einer Stadt zugesprochen.

Der Name der Stadt bedeutet etwa „Freiwillige“ und ist denjenigen Rumänen gewidmet, die in den Jahren 1916 bis 1918 Siebenbürgen verließen, um in der rumänischen Armee für den Anschluss ihrer Heimat an Rumänien zu kämpfen.[2]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach den Ergebnissen der Volkszählung von 2002 wird Voluntari zu etwa 97,5 % von Rumänen bewohnt. Daneben bezeichneten sich 505 Personen als Roma. Die übrigen 220 Einwohner verteilten sich auf zahlreiche andere Nationalitäten (darunter 9 Deutsche).[3]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch Voluntari verlaufen die Bahnstrecke Bukarest–Constanța und die Europastraße 60. Am südöstlichen Stadtrand liegt der Bahnhof Pantelimon. Es bestehen gute Busverbindungen nach Bukarest.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kirche des Heiligen Ilie aus dem 18. Jahrhundert (im eingemeindeten Ort Pipera)
  • Das Denkmal für die „Freiwilligen Helden“ des Ersten Weltkrieges

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Voluntari – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de
  2. Website der Stadt Voluntari, abgerufen am 12. Oktober 2012
  3. Ergebnisse der Volkszählung 2002