Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat ist der Titel eines Bilderbuches, das Werner Holzwarth (Idee, Text) und Wolf Erlbruch (Illustrationen) 1989 veröffentlichten und das inzwischen zum internationalen Bestseller wurde.

Der Klassiker des Kinderbuchs wurde inzwischen in 27 verschiedene Sprachen übersetzt und erreicht bis heute weltweit eine Auflage von 3 Millionen.[1] Außerdem gibt es die Geschichte als Pop-up- und Soundbook und in Blindenschrift.

Kinder, die mit Tieren wenig zu tun haben, erfahren, wie sich der Kot der einzelnen Tiere unterscheidet (bzw. von ihrem eigenen Kot unterscheidet). Dabei wird zugleich das Tabuthema des Ausscheidens von Kot besprochen, das Bilderbuch wird darum auch bei der Sauberkeitserziehung verwendet.[2][3]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem Maulwurf fällt ein Häufchen auf den Kopf. Um herauszubekommen, von wem es stammt, befragt er nacheinander eine Taube, ein Pferd, einen Hasen, eine Ziege, eine Kuh und ein Schwein. Alle verneinen seine Frage, ob sie ihm auf den Kopf gemacht haben und beweisen ihm dies mit den Worten (und Taten): „Ich, nein, wieso? Ich mach so“.

Von Fliegen, den Spezialisten in Sachen Kot, erfährt der Maulwurf schließlich, wer der Übeltäter war und kann sich am selbigen, dem Hund des Metzgers mit Namen „Hans-Heinerich“, rächen.

Eine Fortsetzung der Geschichte gibt es als Hörbuch Die Rache des Hans-Heinerich oder: Wie die Geschichte vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat, weitergeht, herausgegeben vom Patmos Verlag (Mitwirkende u. a. Ben Becker, Ingo Insterburg, Dirk Bach), Mannheim 2011, ISBN 978-3-7941-8578-8 (CD).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. op-online.de: Kinderbuch ins Hessische übertragen
  2. Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat, bei laufstall.de „Das Portal für Kindertagespflege“
  3. Rezension bei biblio.at