Von-Rosens-Pokal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Clarence von Rosen (1867–1955)

Der Von-Rosens-Pokal war ein Wanderpokal im schwedischen Fußball. Er ist nach Clarence von Rosen, dem ersten Vorsitzenden des schwedischen Fußballverbandes benannt.

Die Auszeichnung wurde ab 1904 an den Sieger des Finalspiels um die schwedische Meisterschaft vergeben. Als der Meistertitel in der Allsvenskan vergeben wurde, erhielt der Tabellenerste der Liga den Pokal.

Als im November 2000 aufgedeckt wurde, dass von Rosen sich für den Nationalsozialismus eingesetzt hatte,[1] wurde die Vergabe der Trophäe eingestellt. An seine Stelle trat der nach dem langjährigen UEFA-Präsidenten Lennart Johansson benannte Lennart-Johansson-Pokal, der 2001 erstmals vergeben wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „von Rosen var nazist“ (Aftonbladet 3. November 2000)