Vorderfirmiansreut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorderfirmiansreut
Gemeinde Philippsreut
Koordinaten: 48° 52′ 39″ N, 13° 39′ 54″ O
Vorderfirmiansreut (Bayern)
Vorderfirmiansreut

Lage von Vorderfirmiansreut in Bayern

Straße in Vorderfirmiansreut
Straße in Vorderfirmiansreut

Vorderfirmiansreut, volkstümlicher Ortsname Vorderdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Philippsreut im niederbayerischen Landkreis Freyung-Grafenau.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Waldhufendorf Vorderfirmiansreut liegt im Bayerischen Wald etwa einen Kilometer nordwestlich von Philippsreut in einer Höhenlage von 940 Metern an der Staatsstraße 2130.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Drängen von nicht erbberechtigten Siedlungswilligen fiel zeitlich mit dem Ziel von Fürstbischof Leopold Ernst Graf von Firmian zusammen, das Territorium des Hochstifts Passau mit weiteren Siedlungen gegenüber Böhmen abzugrenzen. So ließ er 1764 die drei Firmiansreuter Dörfer Vorderfirmiansreut, Mitterfirmiansreut und Hinterfirmiansreut anlegen. In Vorderfirmiansreut erhielten sechs Siedler eine Fläche von 338 Tagewerk.

Nach der Auflösung des Hochstifts im Zuge der Säkularisation in Bayern kam Unterfirmiansreith anders als Mitter- und Hinterfirmiansreut 1818 nicht erst zur Gemeinde Annathal, sondern gleich zur Gemeinde Kleinphilippsreut, die am 15. Juli 1936 durch Erlass des Reichsstatthalters von Bayern in Philippsreut umbenannt wurde. 1987 hatte Vorderfirmiansreut 125 Einwohner.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Geflügelzuchtverein Vorderfirmiansreut. Er wurde am 29. August 1987 gegründet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gemeinde Philippsreut (Hg.): Heimat an der Grenze. Gemeinde Philippsreut, Verlag Dorfmeister/Gemeinde Philippsreut, 1997, ISBN 3-00-001354-7