Vorlage Diskussion:Wahlergebnis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorlage aufbohren?[Quelltext bearbeiten]

Bisher habe ich für Wahlergebnisgrafiken EasyTimeline von Erik Zachte genutzt (z.B. hier), aber diese Grafiken sind für Dritte schlecht wartbar, da die Syntax kompliziert ist. Daher würde ich gerne auf die Vorlage:Wahlergebnis umsteigen. Derzeit ist diese Vorlage aber auf maximal vier Parteien beschränkt, was in vielen Fällen nicht ausreicht. Lässt sich die Vorlage auch für Grafiken mit mehr als vier Parteien bzw. Wählergruppen aufbohren? -- 4omni 12:15, 16. Okt. 2009 (CEST)

Ich habe es jetzt mal bis auf 7 Parteien erweitert. Mehr gerne auf Anfrage. --APPER\☺☹ 14:05, 18. Okt. 2009 (CEST)
Danke, mir reicht das für's Erste. Gruß -- 4omni 00:11, 19. Okt. 2009 (CEST)

Parteifarben[Quelltext bearbeiten]

Testwahl eins
41,4 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:20.7ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 23,8 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:11.9ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 5,3 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:2.65ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 4,5 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:2.25ex; margin:0 1ex; width:6ex;">
CDU SPD GRÜNE LINKE
Testwahl zwei
5,3 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:2.65ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 4,5 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:2.25ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 4,5 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:2.25ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 20,5 %
GRÜNE LINKE FDP BGE

Warum werden in diesen beiden Beispielgrafiken den Grünen und den Linken weiße Balken statt der korrekten Farben aus der Vorlage:Parteifarbe zugeordnet? -- 4omni 12:15, 16. Okt. 2009 (CEST)

Beim zweiten Test werden bei mir die Farben korrekt zugeordnet. Beim ersten Beispiel ist die Groß-/Kleinschreibung zu beachten: es muss "LINKE" und "GRÜNE" angegeben werden statt "Linke"/"Grüne". --APPER\☺☹ 14:17, 18. Okt. 2009 (CEST)

Nochmals getestet (2 Rechner, 3 Betriebssysteme, 2,5 Browser, angemeldet und nicht angemeldet): Bei GRÜNE und LINKE werden in beiden Grafken nur weisse Balken angezeigt, unabhängig von der Schreibweise. Neu ist, dass in beiden Grafiken die ersten drei Parteinamen nach unten gerutscht sind (ca. 1 Zeile), dafür aber der vierte Balken nach oben versetzt ist. In der dritten Grafik sind Namen und Balken am richtigen Platz, aber Grüne und Linke bleiben weiss. -- 4omni 00:11, 19. Okt. 2009 (CEST)

Testwahl drei
41,4 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:20.7ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 23,8 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:11.9ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 20,5 %
5,3 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:2.65ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 4,5 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:2.25ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 4,5 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:2.25ex; margin:0 1ex; width:6ex;">
CDU SPD BGE GRÜNE LINKE FDP
Okay, hab das jetzt mal analysiert ;). Gilt auch für die Frage unter dieser: Die Vorlage nimmt auch Farbwerte wie "Burlywood2" an und die Parteifarben waren bisher auch in solchen Farbwerten angegeben. Die Frage an der Stelle ist, ob der Browser diese Farbe darstellen kann. Ich nutze Opera und habe die Farben gesehen. Die großen Browser (IE und Firefox) hängen technisch halt immer und unterstützen diese Farbwerte nicht. Habe jetzt die Farbwerte für die Parteien umgestellt und außerdem auch die Kleinschreibweise "Grüne" eingefügt. Jetzt sollte soweit alles klappen. --APPER\☺☹ 03:52, 19. Okt. 2009 (CEST)
Danke. Jetzt werden die Farben in den ersten drei Grafiken alle korrekt angezeigt. Auch Namen und Balken sind am richtigen Platz. Zur Lösung der Klein-/Großschreib-Probleme könntest Du evtl. die Eingabe normalisieren (siehe Funktionen lc bzw. uc). -- 4omni 13:40, 19. Okt. 2009 (CEST)
Okay, jetzt sollte es von der Groß-/Kleinschreibung unabhängig sein. --APPER\☺☹ 18:14, 22. Okt. 2009 (CEST)

Verlinkung[Quelltext bearbeiten]

Bugs? In der obigen ersten Beispielgrafik werden zwei Parteien nicht verlinkt. Im zweiten Beispiel wird ein Kurzname unter der Grafik mit Artikel versehen, die anderen (korrekterweise) nicht. -- 4omni 12:15, 16. Okt. 2009 (CEST)

Habe den Artikel bei der Linken entfernt. --APPER\☺☹ 14:16, 18. Okt. 2009 (CEST)

Farbnamen[Quelltext bearbeiten]

Lassen sich nur hexadezimale Farbangaben nutzen oder ist auch die Nutzung von Farbnamen wie DeepSkyBlue2 oder Tan2 möglich (vgl. Farbcodetabelle)? -- 4omni 12:15, 16. Okt. 2009 (CEST)

Die Nutzung der Aliase sollte möglich sein. --APPER\☺☹ 14:17, 18. Okt. 2009 (CEST)
Ich bekomme die Verwendung von Farbnamen nicht hin, weder mit noch ohne nowiki. -- 4omni 00:11, 19. Okt. 2009 (CEST)
Hm... bei mir funktioniert es (siehe Beispiel). Welchen Browser verwendest du? --APPER\☺☹ 03:43, 19. Okt. 2009 (CEST)
Testwahl eins
41,4 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:20.7ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 23,8 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:11.9ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 5,3 %<div style="background:falscher Ausgabecode; height:2.65ex; margin:0 1ex; width:6ex;"> 4,5 %
CDU SPD GRÜNE LINKE
Im Firefox/Iceweasel/IE8 sehe ich wieder weiss statt dodgerblue2. Die Verwendung von Farbnamen statt hexadezimaler Farbangaben scheint also nicht empfehlenswert zu sein. -- 4omni 13:40, 19. Okt. 2009 (CEST)
Aus der Vergangenheit weis ich, dass die Zeitleisten-Funktion einen anderen Umfang der Farbcodes hat als üblich. Vielleicht liegt es daran. --Atamari 16:18, 19. Okt. 2009 (CEST)
Kann man das irgendwo nachlesen? -- 4omni 23:41, 19. Okt. 2009 (CEST)
HTML Farbcodes vs. Farbcodes der Zeitleisten-Funktion (Hilfe:Zeitleisten#Colors). --Atamari 23:52, 19. Okt. 2009 (CEST)
Ach so. Zeitleisten-Funktion = EasyTimeline. Aber damit hat die Vorlage:Wahlergebnis nichts zu tun (soweit ich als Nicht-Programmierer das dem Quelltext entnehmen kann). -- 4omni 00:22, 20. Okt. 2009 (CEST)
Die Farbcodes haben tatsächlich nichts miteinander zu tun. Die meisten der Farbcodes in der WP-Farbcodetabelle sind auch nicht standardisiert und sollten daher sowieso nicht verwendet werden. Am besten immer die hexadezimalen Werte verwenden. Höchstens diese Farbewerte könnten verwendet werden, aber es ist nicht immer 100%ig garantiert, dass jeder Browser das kann. Bei den hexadezimalen Werten hingegen funktioniert es immer. --APPER\☺☹ 00:13, 20. Okt. 2009 (CEST)
Danke. Für mich ist das Thema Farbnamen abgeschlossen. Sie funktionieren hier nicht/nicht zuverlässig, also besser Hex-Werte verwenden. -- 4omni 00:22, 20. Okt. 2009 (CEST)

Vierte Säule schwebt[Quelltext bearbeiten]

Die Vierte Säule (oder letzte) schwebt über die Linie, ich glaube nicht das dies gewollt ist. Evtl. nur im IE8 sichtbar? --Atamari 23:36, 18. Okt. 2009 (CEST)

Hab mal bei der Vorlagenwerkstatt nachgefragt. --APPER\☺☹ 03:41, 19. Okt. 2009 (CEST)

Dezimaltrennzeichen[Quelltext bearbeiten]

Lässt es sich einrichten, dass auch das in Kontinentaleuropa übliche Dezimalkomma als Dezimaltrennzeichen von der Vorlage akzeptiert wird? Könnte evtl. mit {{formatnum:41,4|R}} in der Vorlage gehen (ich bin kein Programmierer). Dann ließen sich die Wahlergebnisse intuitiver eingeben und copy&paste nutzen. -- 4omni 13:40, 19. Okt. 2009 (CEST)

Parteifarben[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Mir ist gerade aufgefallen, daß die Parteifarben in der Vorlagendoku nicht (mehr) funktionieren. Könnte es eventuell daran liegen, daß {{Parteifarbe}} jetzt auf eine Vorlage weiterleitet? Wenn ja, wie müßte die Vorlage eventuell angepaßt werden? Gruß --Tlustulimu 20:56, 10. Apr. 2011 (CEST)

Gibt es so eine Vorlage auch für Volksentscheide?[Quelltext bearbeiten]

Ergebnis des Volksentscheides #1
33,33 %
20,00 %
10,00 %
1,00 %
Quorum Ja Nein ungültig
Ergebnis des Volksentscheides #2
33,33 %
20,00 %
a
10,00 %
1,00 %
Quorum Ja Nein ungültig
Ergebnis des Volksentscheides #3
Quorum 33,3 %
 
40,0 %
40,0 %
Ja Nein

Hier wurde die Vorlage:Wahlergebnis für einen Volksentscheid genutzt. Das ist vllt. nicht vom Verfasser der Vorlage so vorgesehen worden, macht aber Sinn, da es in Bayern kein Zustimmungsquorum gibt. In anderen Bundesländern müssen die Ja-Stimmen jedoch erst ein gewisses Quorum erreichen, bevor der Volksentscheid angenommen wird (siehe diese Tabelle). Stellt man das Abstimmungsergebnis als Säulendiagramm dar, macht es Sinn das Quorum ins Diagramm aufzunehmen. Ein gutes Beispiel, wie ich mir das vorstelle ist hier (Diagramm auf Seite 1) zu finden. Gibt es für Volksentscheide schon eine Vorlage, die das leistet oder kann man die Vorlage:Wahlergebnis ergänzen, dass ein Quorum als Linie angezeigt wird? Viele Grüße--Marcel Rogge (Diskussion) 22:33, 22. Aug. 2015 (CEST)

Zur Verdeutlichung: Statt des schwarzen Balkens im nebenstehenden Beispiel, hätte ich gerne eine mit Quorum 33 % beschriftete Linie oberhalb des Ja-Balkens.--Marcel Rogge (Diskussion) 05:12, 25. Aug. 2015 (CEST)
Das ließe sich vielleicht als komplett neue Vorlage entwerfen, aber hier macht die Tabellenstruktur einen solchen Balken wohl ziemlich schwierig. --mfb (Diskussion) 10:43, 25. Aug. 2015 (CEST)
Irgendwas in dem Stil? Den schwarzen Balken kann man entfernen, aber "Quorum: 33%" wird dort kaum hinpassen ohne mit den anderen Balken zu überlappen (diese können i.A. auch über dem Quorum sein...). --mfb (Diskussion) 16:52, 25. Aug. 2015 (CEST)
Ja in etwa so habe ich mir das vorgestellt. Die Linie sollte aber besser nicht über das ganze Diagramm gehen, sondern nur oberhalb des Ja-Balkens stehen. Ein Quorum für Nein-Stimmen gibt es nicht. Ich habe die Linie rot gefärbt (in Diagramm #2), die bleiben soll. Außerdem funktioniert es nicht, wenn das Quorum überschritten wurde, der Ja-Balken also über die horizontale Linie hinaus geht.
Dazu habe ich in Diagramm #3 den Ja Balken aus 3 einzelnen Blöcken zusammengesetzt. Blau ist der Anteil, der das Quorum überschreitet, Rote Linie ist das Quorum, Grün ist der Anteil bis zum Quorum. Bei Blau muss aber noch die Breite der roten Linie abgezogen werden, sonst ist der Ja-Balken zu groß. Ja und Nein sollten im Beispiel #3 etwa gleich hoch sein. Die Frage ist jetzt, ob es mehr Sinn macht eine Vorlage zu schreiben, oder die Tabelle selbst in die Artikel aufzunehmen?--Marcel Rogge (Diskussion) 02:21, 26. Aug. 2015 (CEST)
Hatte vergessen diese Seite zu beobachten. Eine Vorlage, die ein Quorum kann, kann wohl auch recht einfach ein normales Wahlergebnis, insofern ist eine einzige Vorlage sinnvoller. Schaue ich mir bei Gelegenheit an. --mfb (Diskussion) 22:38, 14. Sep. 2015 (CEST)
Im Artikel Volksentscheid über die Gerichtsstrukturreform in Mecklenburg-Vorpommern habe ich vorerst das Diagramm als ganze Tabelle eingefügt. Dabei trat das Problem auf, dass ich zunächst die Prozentangabe für die Nein-stimmen innerhalb des Nein-Balkens hatte. (so wie nebenstehendes Diagramm #3) Bei zu geringen Prozenten muss die Zahl aber oberhalb des Balkens schweben (wie Diagramm #2), sonst wird der Balken zu groß angezeigt.[1] Übrigens: Die Vorlage:Wahldiagramm kann eine Sperrklausel als horizontale Linie darstellen. Die geht aber über das gesamte Diagramm. Sonst hätte ich es damit versucht. Viele Grüße--Marcel Rogge (Diskussion) 11:18, 15. Sep. 2015 (CEST)
Ah, Wahldiagramm ist gut. Das arbeitet mit divs statt mit Tabellen, aber die generelle Idee ist gut: <div style="position:absolute; bottom:{{#expr: {{{SPERRKLAUSEL|0}}}*3 - 1}}px; left:-10; background:#555; opacity:0.6; height:2px; width:{{#expr:{{{BREITE|80}}} - 40}}px;"></div> --mfb (Diskussion) 22:59, 16. Sep. 2015 (CEST)
Ergebnis des Volksentscheides #4
 %
50
40
30
20
10
0
40,0 %
4,0 %
Jaa
Nein
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
a Die Prozentangaben sind bezogen auf die Anzahl der Stimmberechtigten.
Bei geringer Beteiligung liegt die Linie für das Quorum (eigentlich Sperrklausel), auf Höhe der Überschrift bzw. außerhalb des Diagramms (siehe #4). Außerdem sollte noch dann hinzugefügt werden, was die Linie überhaupt bedeutet. 5 %-Hürden kennt wohl jeder; ein Quorum bei Volksentscheiden eher nicht. Der Schriftzug Quorum oder Quorum xx,x % sollte darum oberhalb der Linie stehen. Viele Grüße--Marcel Rogge (Diskussion) 14:12, 19. Sep. 2015 (CEST)
Ergebnis des Volksentscheides #5
Quorum 33,3 %
 %
40
30
20
10
0
25,0 %
4,0 %
Ja
Nein
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
z Die Prozent­angaben sind bezogen auf die Anzahl der Stimm­berechtigten.
@Marcel Rogge: Die Vorlage:Wahldiagramm hat nun einen optionalen Parameter SPERRKLAUSELBREITE, mit der man die Breite in Pixeln angeben kann, siehe rechts. Damit lässt sich ein Referendum wie oben beschrieben umsetzen. Nebenbei wird die Sperrklausel jetzt auch bei der Wahl der Diagrammgröße berücksichtigt, vorher konnte der Balken komplett außerhalb sein. --mfb (Diskussion) 19:39, 1. Nov. 2015 (CET)
@Mfb: Vielen Dank schon mal dafür. Der Titel wird aber durch die Prozentbeschriftung überdeckt. Kannst du das bitte noch fixen? Ich habe in Diagramm #4 versucht einfach den Umbruch zu verhindern, aber dann läuft der Text aus dem Diagramm hinaus. Außerdem wird aus irgend einem Grund die Anmerkung in Diagramm #4 nicht angezeigt. Viele Grüße--Marcel Rogge (Diskussion) 10:53, 3. Nov. 2015 (CET)
Die Überdeckung ist ein genereller Effekt bei schmalen Wahlen, und am Format aller Einbindungen zu arbeiten führt wahrscheinlich zu mehr neuen Problemen als es löst. Ich kann es mir bei Gelegenheit nochmal anschauen, aber ein kürzerer Titel ist wohl einfacher. Anmerkung: Mal sehen. --mfb (Diskussion) 11:00, 3. Nov. 2015 (CET)
Ich denke das mit der Überdeckung bekomme ich auch so hin. Einfach eine oder mehrere unsichtbare "Parteien" zwischen "JA" und "NEIN" schieben, damit das Diagramm breiter wird:-) --Marcel Rogge (Diskussion) 11:25, 3. Nov. 2015 (CET)
Die Anmerkung funktioniert jetzt. --mfb (Diskussion) 11:28, 10. Nov. 2015 (CET)
Vielen Dank für deine Mühe, mfb. Ist es möglich den Titel des Diagramms in den Vordergrund zu bringen? Die grauen Hilfslinien überdecken diesen sonst. Den Schriftzug Quorum 33,3 % habe ich im Diagramm #5 in den Titel geschrieben. Wie kann ich abstellen, dass dieser fett geschrieben wird? Viele Grüße--Marcel Rogge (Diskussion) 19:49, 13. Nov. 2015 (CET)
Hast du ein Beispiel für die Überdeckung? Fett abstellen: Siehe Diagramm. --mfb (Diskussion) 20:30, 13. Nov. 2015 (CET)
Danke, ich wusste nicht wie das geht. Im Firefox ist die Überdeckung bei bestimmten Zoomeinstellungen in den nebenstehenden Diagrammen erkennbar.--Marcel Rogge (Diskussion) 22:09, 13. Nov. 2015 (CET)
Was ich nicht reproduzieren kann, kann ich schwer ändern. Vielleicht kann die Vorlagenwerkstatt helfen. --mfb (Diskussion) 22:11, 13. Nov. 2015 (CET)
Okay, dennoch vielen Dank für deine Hilfe. Viele Grüße--Marcel Rogge (Diskussion) 22:16, 13. Nov. 2015 (CET)
Ich habe bei der Vorlagenwerkstatt nachgefragt, mal abwarten. In diesen Artikel ist die Vorlage jetzt eingefügt. Auch dort wird das Wort "-entscheid" im Titel durchgestrichen von einer grauen Hilfslinie. Viele Grüße--Marcel Rogge (Diskussion) 20:41, 17. Nov. 2015 (CET)

Balken sind nicht zentriert[Quelltext bearbeiten]

Ich verwende Firefox in der neuesten Version und bei mir sieht das obige Beispiel „Ergebnis des Volksentscheids #3“ so aus, dass die beiden Balken nach links verschoben sind. Sie sind nicht in der Mitte wie es sein sollte. Sehr deutlich fällt dieser Effekt auch bei den Balkendiagrammen im Artikel Bundespräsidentenwahl_in_Österreich_2016#Zweiter Wahlgang auf. Das scheint ein Darstellungsfehler zu sein, der nur bei zwei Balken auftritt und nicht bei drei oder mehr. --Furfur Diskussion 22:13, 24. Mai 2016 (CEST)

... irgendwie scheint es mir so, als ob die zwei Balken linksbündig ausgerichtet sind, obwohl sie zentriert sein sollten. Habe ein bisschen rumprobiert, aber es nicht korrigieren können ... --Furfur Diskussion 09:24, 25. Mai 2016 (CEST)

@Mfb: weißt Du hier eventuell Rat? Gruß --Furfur Diskussion 13:51, 25. Mai 2016 (CEST)
Hast du einen Screenshot? Bei mir sieht es im Firefox vernünftig aus. --mfb (Diskussion) 14:49, 25. Mai 2016 (CEST)
@Mfb: ich habe mal ein Testbild aus dem o. g. Artikel hochgeladen. Gruß --Furfur Diskussion 17:37, 25. Mai 2016 (CEST)
Oh, hatte hier bei den Beispielen geschaut, nicht im Artikel, dort sieht es bei mir auch seltsam aus. Ich verstehe nicht woran es liegt, die Beispiele hier haben die gleiche Formatierung. --mfb (Diskussion) 18:11, 25. Mai 2016 (CEST)
Aber das Beispiel ob „Ergebnis des Volksentscheides #3“ sieht bei mir auch schon nach links verschoben aus wenn man genau hinsieht. Man sieht es am direktesten daran, dass die Schrift unter den Balken nicht zentriert darunter steht. Eigenartig ist, dass es nur bei zwei Balken und nicht bei dreien oder mehr auftritt. Ich hatte schon die Vermutung, dass das zentrale Alignment nicht klappt und etwas herumprobiert, aber ohne das erwünschte Ergebnis. --Furfur Diskussion 18:40, 25. Mai 2016 (CEST)

bis zu 10 Parteien?[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel Riggisberg sind 10 Parteien eingetragen, es werden aber nur 7 angezeigt. Liberealist hat diese 10 eingetragen. Jetzt ist die Frage, nachdem das der einzige Artikel mit 10 Parteien ist, ob man dort ab einschließlich 7 alle unter "Sonstige" zusammenfasst (oder ab 8 alle weglässt) oder die Vorlage entsprechend erweitert. --Wurgl (Diskussion) 11:26, 23. Feb. 2021 (CET)

Ich habe die Vorlage nur im entsprechenden Artikel benutzt, bin aber natürlich nicht der einzige der von ihr Gebrauch macht. Eine Erweiterung würde meiner Meinung nach Sinn ergeben. Grüsse --Liberealist Disputatio 08:57, 28. Feb. 2021 (CET)
Die Vorlage ist jetzt erweitert. Schönen Sonntag noch --Wiegels „…“ 10:47, 28. Feb. 2021 (CET)
Danke. --Wurgl (Diskussion) 15:53, 28. Feb. 2021 (CET)

Zerstörte Anzeige hier auf der Disk[Quelltext bearbeiten]

Benutzer:Wiegels deine Änderungen haben scheinbar auch diese Diskussionsseite zerlegt siehe auch Linterfehler Vorlagendiskussion vorhin hatte ich so etwas schon in einem Artikel. Schau bitte mal ob du das reparieren kannst. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 15:26, 2. Mär. 2021 (CET)

Lómelinde, der Fehlercode kommt aus der Vorlage:Wahldiagramm/Partei/??. Ich habe schon letzte Nacht aus diesem Anlass zu ergründen versucht, warum der Fehler vor den letzten Änderungen nicht aufgetreten/aufgefallen war, und jetzt nochmal, aber ich komme nicht darauf. Wenn du damit glücklicher bist, kannst du vielleicht die entsprechenden Teile der alten Diskussionsbeiträge so maskieren, dass sie keine Fehlermeldungen mehr verursachen. --Wiegels „…“ 22:44, 2. Mär. 2021 (CET)