Voslapper Groden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Voslapper Groden
Koordinaten: 53° 36′ 14″ N, 8° 5′ 50″ O
Fläche: 13,2 km²
Einwohner: (2011)
Bevölkerungsdichte: 0 Einwohner/km²
Postleitzahl: 26388
Vorwahl: 04421
Karte
Lage in der Stadt Wilhelmshaven

Der Voslapper Groden ist ein Stadtteil der niedersächsischen Stadt Wilhelmshaven mit Industrie und Naturschutzgebieten.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Voslapper Groden grenzt im Norden an Hooksiel, im Osten an die Innenjade und den JadeWeserPort, im Süden an die Wilhelmshavener Stadtteile Voslapp und Rüstersieler Groden und im Westen an Sengwarden.

Der Stadtteil besteht aus Industrieanlagen und zwei Naturschutzgebieten:

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1971 bis 1973 wurde das Gebiet des heutigen Stadtteils eingedeicht und somit zu einem Groden; der Name stammt von der nahegelegenen Wohnsiedlung Voslapp. Schon bald nach der Eindeichung kamen die beiden Industrieansiedlungen. Die brach liegenden, zunächst ebenfalls als Industrieflächen vorgesehenen Gebiete wurden 2006 und 2007 unter Naturschutz gestellt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Voslapper Groden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien