Voutré

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Voutré
Voutré (Frankreich)
Voutré
Region Pays de la Loire
Département Mayenne
Arrondissement Mayenne
Kanton Évron
Gemeindeverband Coëvrons
Koordinaten 48° 8′ N, 0° 17′ WKoordinaten: 48° 8′ N, 0° 17′ W
Höhe 117–326 m
Fläche 18,57 km2
Einwohner 911 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 49 Einw./km2
Postleitzahl 53600
INSEE-Code
Website http://voutre.mon.village.free.fr/

Rathaus (Mairie) von Voutré

Voutré ist eine französische Gemeinde mit 911 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Mayenne in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement Mayenne und zum Kanton Évron. Die Einwohner werden Voutréens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Voutré liegt etwa 26 Kilometer ostnordöstlich von Laval. Durch die Gemeinde fließt der Erve. Umgeben wird Voutré von den Nachbargemeinden Assé-le-Bérenger im Norden, Saint-Georges-sur-Erve im Norden und Nordosten, Vimarcé im Nordosten, Rouessé-Vassé im Osten, Torcé-Vivers-en-Charnie im Süden, Sainte-Suzanne im Südwesten sowie Évron im Westen und Nordwesten.

Der Bahnhof der Gemeinde liegt an der Bahnstrecke Paris–Brest.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.093 1.064 980 915 819 821 856 918
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dolmen Les Îles, seit 1978 Monument historique
  • Kirche Saint-Pierre aus dem 19. Jahrhundert
  • Kapelle Les Trois Poiriers aus dem 18. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Voutré – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien