Włynkówko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Włynkówko (deutsch Neu Flinkow) ist ein Dorf im Powiat Słupski der polnischen Woiwodschaft Pommern.

Dorfkirche

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Włynkówko liegt in Hinterpommern, etwa fünf Kilometer nordwestlich von Słupsk (Stolp) und 107 Kilometer westlich der regionalen Metropole Danzig (Gdansk).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor Ende des Zweiten Weltkriegs waren Neu Flinkow und Neumühl Ortsteile des Dorfs Flinkow. Beide Ortsteile lagen im Südosten der Gemarkung von Flinkow außerhalb des Dorfkerns.

Neu Flinkow gehörte bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs zum Landkreis Stolp im Regierungsbezirk Köslin der Provinz Pommern.

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Flinkow am 8. März 1945 von der Roten Armee besetzt und anschließend zusammen mit ganz Hinterpommern unter polnische Verwaltung gestellt. Flinkow erhielt den neuen polnischen Ortsnamen Włynkowo, und der Ortsteil Neu Flinkow wurde in Włynkówko umbenannt. Im September und Oktober 1945 nahmen Polen das Dorf in Besitz und drängten die Bauern von ihren Gehöften, oft des Nachts. Die Einwohner wurden in Richtung Westen deportiert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]