W. C. P. Taxicab Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
W. C. P. Taxicab Company
Rechtsform Company
Gründung 1909
Auflösung 1912
Auflösungsgrund Bankrott der Muttergesellschaft
Sitz New York City, New York, USA
Leitung
  • C. F. Wyckoff
  • E. S. Partridge
Branche Automobile

W. C. P. Taxicab Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde Anfang 1909 in New York City gegründet. Es gehörte zu Wyckoff, Church & Partridge, die Fahrzeuge von Decauville importierte. Genannt werden die Personen C. F. Wyckoff und E. S. Partridge, aber kein Herr Church. Im gleichen Jahr begann in Zusammenarbeit mit der Bristol Engineering Company die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete WCP. Ab Juni 1909 sind fertige Fahrzeuge überliefert. 1912 endete die Produktion, als die Muttergesellschaft in den Bankrott ging.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen Taxis, die in New York City eingesetzt wurden. Die Aufbauten waren Landaulet. Die Fahrzeuge hatten Linkslenkung.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1524 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1524 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 301 (englisch).