WARC-Bänder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsche Briefmarke zur WARC 79

Als WARC-Bänder werden drei Frequenzbereiche bezeichnet, die 1979 auf der World Administrative Radio Conference wieder dem Amateurfunkdienst zugewiesen wurden. Sie werden aufgrund ihrer mittleren Wellenlänge als 12-Meter-Band, als 17-Meter-Band und als 30-Meter-Band bezeichnet.

Aufgrund ihrer geringen Bandbreite sind teilweise nur sehr schmalbandige Betriebsarten erlaubt und Wettbewerbe nicht zugelassen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellenangaben[Bearbeiten]