WNT Rotor Pro Cycling Team

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WNT Rotor Pro Cycling Team
Teamdaten
UCI-Code WNT
Nationalität DeutschlandDeutschland Deutschland
Lizenz UCI Women’s Team
Betreiber Ceratizit Deutschland GmbH
Erste Saison 2014
Disziplin Straße
Radhersteller Orbea
Personal
Team-Manager Claude Sun
Sportl. Leiter Dirk Baldinger
Kim Palmer (Ass.)
Namensgeschichte
Jahre Name
2014–2016
2017
Team WNT
Team WNT Pro Cycling
Mannschaftsfoto
Mannschaftsfoto WNT Rotor Pro Cycling Team
Website
https://www.wnt-rotor-pro-cycling.com/

WNT Rotor Pro Cycling Team ist ein 2014 gegründetes Radsportteam im Frauenradsport mit Sitz im Kempten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das WNT Rotor Pro Cycling Team wurde 2014 ursprünglich als ein national registriertes Team im britischen Sheffield gegründet, um an regionalen Wettbewerben teilzunehmen.[1] Nach drei Jahren vollzog sich der Wechsel hin zum internationalen Radsportteam, das u. a. an der UCI Women’s WorldTour teilnimmt. Von 2014 bis 2018 war das Radsportteam im Vereinigten Königreich gemeldet. Seit der Saison 2019 ist das Team in Deutschland registriert. 2019 beinhaltete das internationale Team Fahrerinnen aus Deutschland, Österreich, Niederlande, Italien, Spanien, Frankreich und Kanada und hatte automatisches Startrecht in der UCI Women’s WorldTour 2019. Im selben Jahr belegte das Team den 7. Rang der UCI-Weltrangliste.

Sponsoring[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen WNT ist Teil der Ceratizit Gruppe, die ihren Hauptsitz in Luxemburg hat, einem HartmetallHersteller und Weltmarktführer auf dem Gebiet der auf dem Gebiet der Industrieanwendungen Verschleiß, Holz- und Gesteinsbearbeitung.

Im Jahr 2018 trat der spanische Hersteller Rotor dem Team bei und ist seither auch in der Teambezeichnung vertreten. Rotor stellt qualitativ hochwertige Fahrradkomponenten her, die selbst entwickelt werden.

Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2019 bestand das Radsportteam aus folgenden Sportlerinnen:[2]

FrankreichFrankreich Laura Asencio, * 14. Mai 1998

OsterreichÖsterreich Anna Badegruber, * 14. Januar 1997
DeutschlandDeutschland Lisa Brennauer, * 8. Juni 1988
NiederlandeNiederlande Janneke Ensing, * 21. September 1986
DeutschlandDeutschland Kathrin Hammes, * 9. Januar 1989
DeutschlandDeutschland Clara Koppenburg, * 3. August 1995
NiederlandeNiederlande Claudia Koster, * 22. März 1992
ItalienItalien Erica Magnaldi, * 24. August 1992

KanadaKanada Gabrielle Pilote-Fortin, * 26. April 1993
OsterreichÖsterreich Sarah Rijkes, * 2. April 1991
SpanienSpanien Ane Santesteban, * 12. Dezember 1990
NiederlandeNiederlande Aafke Soet, * 23. November 1997
DeutschlandDeutschland Lea Lin Teutenberg, * 2. Juli 1999
ItalienItalien Lara Vieceli, * 16. Juli 1993
NiederlandeNiederlande Kirsten Wild, * 15. Oktober 1982

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rangliste 2017 2018 2019
Weltrangliste 27. 34. 9.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: WNT Rotor Pro Cycling – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zur Geschichte des WNT-Rotor Teams, aufgerufen am 15. Oktober 2019
  2. Team von WNT-Rotor Pro Cycling, aufgerufen am 15. Oktober 2019