WSV Wendschott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der WSV Wendschott, auch als WSV Wolfsburg bekannt, ist ein Sportverein in Wolfsburg-Wendschott in Niedersachsen. Er wurde durch seine Frauenfußballmannschaft von 1996 bis 2003 überregional bekannt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1996 wurde die erfolgreiche Frauenfußballmannschaft des zahlungsunfähigen VfR Eintracht Wolfsburg dem WSV Wendschott angegliedert. Mit einer einjährigen Unterbrechung spielte die Mannschaft für diesen Verein in der Bundesliga. Dann schloss sich die Mannschaft 2003 wegen der vermeintlich besseren Vermarktungschancen dem VfL Wolfsburg an.

Davon unberührt waren die Herrenfußballmannschaft des WSV Wendschott, die seit 2009 in der Kreisliga Wolfsburg spielt, und andere Mannschaften und Sparten des Vereins. Kevin Wolze vom MSV Duisburg begann seine fußballerische Karriere in einer Jugendmannschaft des WSV Wendschott.

Tabellenstände am Saisonende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Frauenfußballmannschaft erreichte die folgenden Plätze:

  • Saison 1996/97: Platz 8 der Bundesliga Nord, keine Qualifikation für die einteilige Bundesliga
  • Saison 1997/98: sofortiger Wiederaufstieg
  • Saison 1998/99: Platz 6 (von 12 in der einteiligen Bundesliga)
  • Saison 1999/00: Platz 7
  • Saison 2000/01: Platz 10
  • Saison 2001/02: Platz 10
  • Saison 2002/03: Platz 9

Bekannte Spielerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]