WTA Championships 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
WTA Championships 2010
Datum 26.10.2010 – 31.10.2010
Auflage 40
Navigation 2009 ◄ 2010 ► 2011
WTA Tour
Austragungsort Doha
KatarKatar Katar
Turniernummer 808
Kategorie WTA Tour Championships
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 8E/4D
Preisgeld 4.500.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Vorjahressieger (Doppel) SpanienSpanien Nuria Llagostera Vives
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
Sieger (Einzel) BelgienBelgien Kim Clijsters
Sieger (Doppel) ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
ItalienItalien Flavia Pennetta
Turnier-Supervisor Laura Ceccarelli
Pam Whytcross
Stand: 9. Oktober 2013

Die WTA Championships 2010 (auch als Sony Ericsson Championships - Doha 2010 bekannt) waren ein Damen-Hartplatzturnier und das nach den vier Grand-Slam-Turnieren bedeutendste Tennisturnier des Jahres. Das Turnier fand vom 26. bis zum 31. Oktober 2010 in Doha, Katar, statt. Die Tennismeisterschaften der WTA Tour im Dameneinzel und -doppel wurden zum dritten und letzten Mal im Khalifa International Tennis Complex ausgetragen. Von 2011 bis 2013 findet die Veranstaltung im Sinan Erdem Dome im türkischen Istanbul statt.

Titelverteidigerinnen waren im Einzel die US-Amerikanerin Serena Williams und im Doppel die Spanierinnen Nuria Llagostera Vives und María José Martínez Sánchez.

Das Einzelfinale gewann Kim Clijsters gegen Caroline Wozniacki mit 6:3, 5:7 und 6:3. Im Doppel besiegte die Paarung Gisela Dulko/Flavia Pennetta im Endspiel Květa Peschke und Katarina Srebotnik mit 7:5 und 6:4.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikationsmodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die acht bestplazierten Damen der WTA Tour hatten sich für diesen Wettbewerb qualifiziert. Dazu kamen noch zwei Reservistinnen.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WTA-Race im Einzel
# Spielerin Punkte Qualifikationsdatum
1 DanemarkDänemark Caroline Wozniacki 7.270 29. September 2010
2 RusslandRussland Wera Swonarjowa 6.096 1. Oktober 2010
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams1 5.355
4 BelgienBelgien Kim Clijsters 5.295 2. Oktober 2010
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams1 4.985
6 ItalienItalien Francesca Schiavone 4.595 6. Oktober 2010
7 AustralienAustralien Samantha Stosur 4.572 6. Oktober 2010
8 SerbienSerbien Jelena Janković 4.236 9. Oktober 2010
9 RusslandRussland Jelena Dementjewa 4.085 9. Oktober 2010
10 WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka 3.935 20. Oktober 2010
11 China VolksrepublikVolksrepublik China Li Na2 3.540
12 BelgienBelgien Justine Henin1 3.415
13 IsraelIsrael Shahar Peer2 3.365
  • 1 Saison verletzungsbedingt beendet.
  • 2 Reservistin

Austragungsmodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Rundenturnierphase (engl. Round Robin) spielten je vier Spielerinnen in zwei Gruppen, jede gegen jede. Die beiden Bestplatzierten jeder Gruppen qualifizierten sich für das Halbfinale, das nach dem K.o.-System ausgetragen wurde; die Siegerinnen bestritten das Endspiel.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. DanemarkDänemark Caroline Wozniacki Finale
02. RusslandRussland Wera Swonarjowa Halbfinale
03. BelgienBelgien Kim Clijsters Sieg
04. ItalienItalien Francesca Schiavone Round Robin
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. AustralienAustralien Samantha Stosur Halbfinale
06. SerbienSerbien Jelena Janković Round Robin
07. RusslandRussland Jelena Dementjewa Round Robin
08. WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka Round Robin

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
1  DanemarkDänemark Caroline Wozniacki 7 6    
2  RusslandRussland Wera Swonarjowa 5 0    
  1  DanemarkDänemark Caroline Wozniacki 3 7 3
  3  BelgienBelgien Kim Clijsters 6 5 6
3  BelgienBelgien Kim Clijsters 7 6  
5  AustralienAustralien Samantha Stosur 63 1    

Gruppe White[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DanemarkDänemark Wozniacki ItalienItalien Schiavone AustralienAustralien Stosur RusslandRussland Dementjewa Round Robin
S-N
Sätze
S-N
Spiele
S-N
Pos.
1 DanemarkDänemark Caroline Wozniacki 3:6, 6:1, 6:1 4:6, 3:6 6:1, 6:1 2:1 4:3 34:22 2
4 ItalienItalien Francesca Schiavone 6:3, 1:6, 1:6 4:6, 4:6 6:4, 6:2 1:2 3:4 28:33 3
5 AustralienAustralien Samantha Stosur 6:4, 6:3 6:4, 6:4 6:4, 4:6, 6:74 2:1 5:2 40:32 1
7 RusslandRussland Jelena Dementjewa 1:6, 1:6 4:6, 2:6 4:6, 6:4, 7:64 1:2 2:5 25:40 4

Gruppe Maroon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RusslandRussland Swonarjowa BelgienBelgien Clijsters SerbienSerbien Janković WeissrusslandWeißrussland Asaranka Round Robin
S-N
Sätze
S-N
Spiele
S-N
Pos.
2 RusslandRussland Wera Swonarjowa 6:4, 7:5 6:3, 6:0 7:64, 6:4 3:0 6:0 38:22 1
3 BelgienBelgien Kim Clijsters 4:6, 5:7 6:2, 6:3 6:4, 5:7, 6:1 2:1 4:3 38:30 2
6 SerbienSerbien Jelena Janković 3:6, 0:6 2:6, 3:6 4:6, 1:6 0:3 0:6 13:36 4
8 WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka 6:74, 4:6 4:6, 7:5, 1:6 6:4, 6:1 1:2 3:4 34:35 3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikationsmodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vier bestplatzierten Doppelpaarungen der WTA Tour qualifizierten sich für diesen Bewerb.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WTA-Race im Doppel[1]
# Paarung Punkte Turniere Qualifikationsdatum
1 ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
ItalienItalien Flavia Pennetta
8.581 16 14. September 2010
2 TschechienTschechien Květa Peschke
TschechienTschechien Katarina Srebotnik
6.596 17 29. September 2010
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
5.500 4
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
AustralienAustralien Rennae Stubbs
5.104 18 7. Oktober 2010
5 KasachstanKasachstan Jaroslawa Schwedowa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vania King
4.978 10 7. Oktober 2010
6 SpanienSpanien Nuria Llagostera Vives
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
3.927 12
7 Chinese TaipeiChinese Taipei Chan Yung-jan
China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Jie
3.920 12
8 TschechienTschechien Iveta Benešová
TschechienTschechien Barbora Záhlavová-Strýcová
3.467 15
9 SimbabweSimbabwe Cara Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
3.060 7
10 RusslandRussland Marija Kirilenko
PolenPolen Agnieszka Radwańska
2.840 9
  • 1Saison verletzungsbedingt beendet

Austragungsmodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Turniersiegerinnen wurden nach dem K.o.-System ermittelt.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
ItalienItalien Flavia Pennetta
Sieg
02. TschechienTschechien Květa Peschke
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
Finale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
AustralienAustralien Rennae Stubbs
Halbfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vania King
KasachstanKasachstan Jaroslawa Schwedowa
Halbfinale

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
1  ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
 ItalienItalien Flavia Pennetta
6 6    
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vania King
 KasachstanKasachstan Jaroslawa Schwedowa
4 4    
  1  ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
 ItalienItalien Flavia Pennetta
7 6  
  2  TschechienTschechien Květa Peschke
 SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
5 4  
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
 AustralienAustralien Rennae Stubbs
66 3  
2  TschechienTschechien Květa Peschke
 SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
7 6    

Preisgeld und WTA-Weltranglistenpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Turnier war mit 4,5 Millionen Dollar dotiert:

Phase Einzel Doppel1 Punkte 2
Champion + USD 770.000 USD 375.000 + 450
Finalistin(nen) + USD 380.000 USD 187.500 + 360
Rundenturnierphase (drei Siege) USD 400.000 USD 93.750 690
Rundenturnierphase (zwei Siege) USD 300.000 530
Rundenturnierphase (ein Sieg) USD 200.000 370
Rundenturnierphase (kein Sieg) USD 100.000 210
Reservistinnen USD 50.000
  • 1 Das Preisgeld im Doppel gilt pro Paarung
  • 2 In der Rundenturnierphase wurden 70 Punkte/Niederlage und 230 Punkte/Sieg vergeben; hätte die Turniersiegerin alle ihre Spiele gewonnen, wäre sie auf 1.140 Punkte gekommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. wtatennis.com: Notes & Netcords: October 25, 2010 (PDF; 2.5 MB)