WTA Québec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Bell Challenge
Logo des Turniers „Bell Challenge“
WTA Tour
Austragungsort Québec
KanadaKanada Kanada
Erste Austragung 1993
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 220.000 US-$
Website Offizielle Website
Stand: 14. September 2009

Das WTA Québec (offiziell: Bell Challenge) ist ein Damen-Tennisturnier der WTA Tour, das seit 1993 in der kanadischen Provinzhauptstadt Québec ausgetragen wird.

Siegerliste[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
↓  Kategorie: Tier III  ↓
1993 FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat BulgarienBulgarien Katerina Maleewa 6:4, 6:1
1994 BulgarienBulgarien Katerina Maleewa NiederlandeNiederlande Brenda Schultz-McCarthy 6:3, 6:3
1995 NiederlandeNiederlande Brenda Schultz-McCarthy BelgienBelgien Dominique Van Roost 7:6, 6:2
1996 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond BelgienBelgien Els Callens 6:4, 6:4
1997 NiederlandeNiederlande Brenda Schultz-McCarthy BelgienBelgien Dominique Van Roost 6:4, 6:74, 7:5
1998 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tara Snyder Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chanda Rubin 4:6, 6:4, 7:66
1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jennifer Capriati Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chanda Rubin 4:6, 6:1, 6:2
2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chanda Rubin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jennifer Capriati 6:4, 6:2
2001 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Meghann Shaughnessy KroatienKroatien Iva Majoli 6:1, 6:3
2002 RusslandRussland Jelena Bowina SchweizSchweiz Marie-Gaïané Mikaelian 6:3, 6:4
2003 RusslandRussland Marija Scharapowa Venezuela 1954Venezuela Milagros Sequera 6:2, Aufgabe
2004 SlowenienSlowenien Martina Suchá Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Abigail Spears 7:5, 3:6, 6:2
2005 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Amy Frazier SchwedenSchweden Sofia Arvidsson 6:1, 7:5
2006 FrankreichFrankreich Marion Bartoli RusslandRussland Olga Putschkowa 6:0, 6:0
2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsay Davenport UkraineUkraine Julija Wakulenko 6:4, 6:1
2008 RusslandRussland Nadja Petrowa Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bethanie Mattek 4:6, 6:4, 6:1
↓  Kategorie: International  ↓
2009 UngarnUngarn Melinda Czink TschechienTschechien Lucie Šafářová 4:6, 6:3, 7:5
2010 OsterreichÖsterreich Tamira Paszek Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bethanie Mattek-Sands 7:66, 2:6, 7:5
2011 TschechienTschechien Barbora Záhlavová-Strýcová NeuseelandNeuseeland Marina Eraković 4:6, 6:1, 6:0
2012 BelgienBelgien Kirsten Flipkens TschechienTschechien Lucie Hradecká 6:1, 7:5
2013 TschechienTschechien Lucie Šafářová NeuseelandNeuseeland Marina Eraković 6:4, 6:3

Doppel[Bearbeiten]

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
↓  Kategorie: Tier III  ↓
1993 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katrina Adams
NiederlandeNiederlande Manon Bollegraf
BulgarienBulgarien Katerina Maleewa
FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat
6:4, 6:4
1994 SudafrikaSüdafrika Elna Reinach
FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chanda Rubin
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Linda Wild
6:4, 6:3
1995 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Arendt
NiederlandeNiederlande Manon Bollegraf
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
AustralienAustralien Rennae Stubbs
7:6, 4:6, 6:2
1996 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Debbie Graham
NiederlandeNiederlande Brenda Schultz-McCarthy
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Amy Frazier
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kimberly Po
6:1, 6:4
1997 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
AustralienAustralien Rennae Stubbs
FrankreichFrankreich Alexandra Fusai
FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat
6:4, 5:7, 7:5
1998 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kimberly Po
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chanda Rubin
FrankreichFrankreich Sandrine Testud
6:7, 7:5, 6:4
1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Amy Frazier
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katie Schlukebir
SimbabweSimbabwe Cara Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Debbie Graham
6:2, 6:3
2000 AustralienAustralien Nicole Pratt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Meghann Shaughnessy
BelgienBelgien Els Callens
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kimberly Po
6:3, 6:4
2001 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Samantha Reeves
ItalienItalien Adriana Serra Zanetti
TschechienTschechien Klára Zakopalová
TschechienTschechien Alena Vašková
7:5, 4:6, 6:3
2002 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Samantha Reeves
SudafrikaSüdafrika Jessica Steck
ArgentinienArgentinien Maria Emilia Salerni
KolumbienKolumbien Fabiola Zuluaga
4:6, 6:3, 7:5
2003 China VolksrepublikChina Li Ting
China VolksrepublikChina Sun Tiantian
BelgienBelgien Els Callens
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Meilen Tu
6:3, 6:3
2004 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Carly Gullickson
ArgentinienArgentinien María Emilia Salerni
BelgienBelgien Els Callens
AustralienAustralien Samantha Stosur
7:5, 7:5
2005 RusslandRussland Anastassija Rodionowa
RusslandRussland Jelena Wesnina
LettlandLettland Līga Dekmeijere
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ashley Harkleroad
6:74, 6:4, 6:2
2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Carly Gullickson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Laura Granville
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jill Craybas
RusslandRussland Alina Schidkowa
6:3, 6:4
2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christina Fusano
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Raquel Kops-Jones
KanadaKanada Stéphanie Dubois
TschechienTschechien Renata Voráčová
6:3, 7:66
2008 DeutschlandDeutschland Anna-Lena Grönefeld
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vania King
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jill Craybas
ThailandThailand Tamarine Tanasugarn
7:63, 6:4
↓  Kategorie: International  ↓
2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vania King
TschechienTschechien Barbora Záhlavová-Strýcová
SchwedenSchweden Sofia Arvidsson
FrankreichFrankreich Séverine Brémond Beltrame
6:1, 6:3
2010 SchwedenSchweden Sofia Arvidsson
SchwedenSchweden Johanna Larsson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bethanie Mattek-Sands
TschechienTschechien Barbora Záhlavová-Strýcová
6:1, 2:6, [10:6]
2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Raquel Kops-Jones
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Abigail Spears
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jamie Hampton
GeorgienGeorgien Anna Tatischwili
6:1, 3:6, [10:6]
2012 DeutschlandDeutschland Tatjana Malek
FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic
PolenPolen Alicja Rosolska
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Heather Watson
7:65, 6:76, [10:7]
2013 RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
AustralienAustralien Anastassija Rodionowa
TschechienTschechien Andrea Hlaváčková
TschechienTschechien Lucie Hradecká
6:4, 6:3