Wa(h)re Liebe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Wa(h)re Liebe
Produktionsland Deutschland
Jahr(e) 1994–2004
Episoden 545
Ausstrahlungs-
turnus
donnerstags
Genre Erotik
Musik Serge Gainsbourg – Je t’aime … moi non plus
Moderation Lilo Wanders
Erstausstrahlung 1994 auf VOX

Die Fernsehsendung Wa(h)re Liebe wurde von 1994 bis 2004 regelmäßig donnerstagabends auf VOX ausgestrahlt. Als Moderatorin fungierte Lilo Wanders, eine durch den Schauspieler Ernie Reinhardt dargestellte Kunstfigur. Die Sendung behandelte fast ausschließlich Themen der Sexualität.

Die Moderatorin Lilo Wanders avancierte zum Kultstar und ging des Öfteren mit ihrer Sendung auf Deutschland-Tournee. Auch im Ausland wurden einige Sendungen aufgezeichnet, so zum Beispiel in Ungarn und Italien.

Entstehungshintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem erstmals durch das Format Liebe Sünde verarbeiteten Themenschwerpunkt Sexualität deckte der Sender einen Bereich ab, der von den öffentlich-rechtlichen Sendern bis zu diesem Zeitpunkt weitestgehend vernachlässigt worden war. Das Konzept eines Informationskanals auf hohem Niveau scheiterte unter anderem aus Kostengründen, VOX ging an die Bertelsmann-/RTL-Gruppe. Infolge dieser Entwicklung wechselte die Produktion Liebe Sünde zu ProSieben, wo die Sendung ab dem 6. Juli 1994 ausgestrahlt wurde. VOX entwickelte Wa(h)re Liebe als Nachfolgeformat.

Typische Themen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daneben wurden gelegentlich auch ernsthafte medizinische Probleme wie beispielsweise Geschlechtskrankheiten, Penisbruch und Klitorisverklebung angesprochen.

Ein Erkennungsmerkmal der Sendung war Lilo Wanders Begrüßung „Hallo, meine Lieben!“. N

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]