Waadtländer Alpen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Waadtländer Alpen
Blick vom Sommet des Diablerets nach Nordosten zum Oldenhorn

Blick vom Sommet des Diablerets nach Nordosten zum Oldenhorn

Höchster Gipfel Les Diablerets (3210 m ü. M.)
Lage Kantone Waadt und Wallis, Schweiz
Teil der Berner Alpen im weiteren Sinne
Einteilung nach SOIUSA, Untersektion 12.III
Waadtländer Alpen (Schweiz)
Waadtländer Alpen
Koordinaten 580758 / 128084Koordinaten: 46° 18′ N, 7° 11′ O; CH1903: 580758 / 128084
p1
p5

Die Waadtländer Alpen sind ein Teil der Westalpen in der Schweiz. Sie werden teilweise auch als westliche Berner Kalkalpen und als Verlängerung der Berner Alpen bezeichnet. Nach SOIUSA sind sie damit die westliche Untersektion 12.III nach SOIUSA der Berner Alpen im weiteren Sinne.

Der höchste Gipfel ist Les Diablerets, der 3210 m ü. M. erreicht. In den Alpinführern des Schweizer Alpen-Clubs werden sie mit den Waadtländer Voralpen zusammengefasst.[1]

Sie liegen in den Kantonen Waadt und Wallis in der Schweiz.

Begrenzungen nach SOIUSA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie grenzen:

Wichtigste Gipfel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Guide des Alpes et Préalpes vaudoises, de Guide Club Alpin Suisse

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]