Waadtländer Voralpen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Waadtländer Voralpen
Der Gummfluh 2458 m, vom Naturschutzgebiet La Pierreuse aus

Der Gummfluh 2458 m, vom Naturschutzgebiet La Pierreuse aus

Höchster Gipfel Le Tarent (2548 m ü. M.)
Lage Kantone Waadt, Bern; Schweiz
Teil der Schweizer Voralpen
Einteilung nach SOIUSA, Schweizer Alpen-Club
Waadtländer Voralpen (Schweiz)
Koordinaten 581270 / 143279Koordinaten: 46° 26′ N, 7° 12′ O; CH1903: 581270 / 143279
p1
p5

Mit Waadtländer Voralpen bezeichnet man die Voralpen im Schweizer Kanton Waadt. Sie liegen innerhalb der Waadtländer Alpen und Voralpen, die in einem Alpinführer des Schweizer Alpen-Club[1] beschrieben werden.

Nach SOIUSA sind die Waadtländer Voralpen die Supergruppe 14.I.A. von Bergen nach der SOIUSA-Kategorisierung. Sie befinden sich innerhalb der Untersektion 14.I. Waadtländer und Freiburger Voralpen.

In den Waadtländer Voralpen befindet sich der Pass des Col des Mosses sowie das Skigebiet Espace Nordique[2], zu dem auch der wichtigste Gipfel Le Tarent zählt. Daneben gehören Gipfel wie Tour d’Aï, Tour de Mayen und Rochers de Naye dem Gebiet um Montreux und Leysin an.

Abgrenzung nach SOIUSA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie grenzen:

Höchste Gipfel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Guide des Alpes et Préalpes vaudoises, Maurice Brandt, ISBN 3-85902-046-3
  2. Espace Nordique