Wahl zum Schwedischen Reichstag 1979

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Hintergrundinformationen
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Wahl zum Schwedischen Reichstag 1979
(in %) [1]
 %
50
40
30
20
10
0
43,24
20,34
18,07
10,59
5,61
1,39
0,75
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1976
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
+0,49
+4,75
-6,01
-0,47
+0,86
+0,03
+0,34
Sonst.
20
154
64
38
73
20 154 64 38 73 
Insgesamt 349 Sitze
  • VPK: 20
  • S: 154
  • C: 64
  • FP: 38
  • M: 73

Die Wahl zum Schwedischen Reichstag 1979 fand am 16. September 1979 statt.

Wahlergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis der Wahl zum Schwedischen Reichstag 1979
Partei Vorsitzender Stimmen Sitze
Anzahl % +/− Anzahl +/−
Sozialdemokratische Arbeiterpartei Schwedens (S) Olof Palme 2.356.234 43,24 +0,49 154 +2
Moderate Sammlungspartei (M) Gösta Bohman 1.108.406 20,34 +4,75 73 +18
Zentrumspartei (C) Thorbjörn Fälldin 984.589 18,07 −6,01 64 −22
Volkspartei (FP) Ola Ullsten 577.063 10,59 −0,47 38 −1
Linkspartei Kommunisten (V) Lars Werner 305.420 5,61 +0,86 20 +3
Christliche Demokratische Sammlungsbewegung (KD) Alf Svensson 75.993 1,39 +0,03
Arbeiterpartei — Die Kommunisten (APK) Rolf Hagel 10.725 0,20
Sonstige 30.208 0,55
Gesamt 5.448.638 100,00 349
Wahlberechtigte 6.040.461
Wahlbeteiligung 90,72 %
Abgegebene Stimmen 5.480.126
Ungültige Stimmen 31.488
Quelle:[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Offizielles Ergebnis der Wahl zum Schwedischen Reichstag 1979 Statistiska centralbyrån, PDF-Dokument (schwedisch, englisch)