Wahlen zum Legislativrat in Kenia 1956

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Wahlen zum Legislativrat in Kenia 1956 fanden im September 1956 in der damaligen britischen Kronkolonie Kenia statt.

Die nationalen Wahlen im Jahre 1956 waren die letzten Wahlen in Kenia, in denen nur Weiße und Inder wahlberechtigt waren. In den Legislativrat wurden 14 Europäer, sechs Inder und ein Araber gewählt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dolf Sternberger, Bernhard Vogel, Dieter Nohlen, Klaus Landfried (Hrsg.): Die Wahl der Parlamente und anderer Staatsorgane: Politische Organisation und Repräsentation in Afrika. De Gruyter, 1978, ISBN 978-3-11-004518-5.