Wahler Berg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FFH-Gebiet Wahler Berg
f1
Lage Dormagen, Rhein-Kreis Neuss, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Fläche 8,68 ha
WDPA-ID 555520143
Natura-2000-ID DE-4806-305
Geographische Lage 51° 7′ N, 6° 49′ OKoordinaten: 51° 7′ 27″ N, 6° 48′ 39″ O
Wahler Berg (Nordrhein-Westfalen)
Wahler Berg
Meereshöhe von 39 m bis 48 m
Verwaltung Untere Landschaftsbehörde Rhein-Kreis Neuss, Betreuungsgebiet Biostation[1]
f6

Der Wahler Berg ist eine Binnendüne und Anhöhe in der Gemarkung Zons der niederrheinischen Stadt Dormagen in Nordrhein-Westfalen. Der gut 9 ha große und östlich der Bundesstraße 9 gelegene Bereich ist als FFH-Gebiet mit der Kennung DE-4806-305 Bestandteil des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000. Außerdem liegt der Bereich im größeren Naturschutzgebiet Wahler Berg, Hannepützheide und Martinsee.[2]

Flora und Fauna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die natürliche Flugsanddüne[1] des Wahler Bergs hat eine besondere Flora und Fauna zu bieten. Zwischen offenen Sandflächen wachsen auf der Düne unter anderem Silbergrasfluren, Zwergstrauchheiden, Calluna-Heiden und Sand-Magerrasen. Teilflächen sind bewaldet.

Es leben dort Blindschleichen, Zauneidechsen, seltene Heuschreckenarten und Schmetterlinge, sowie Nachtigallen und andere seltene Tierarten.

Auch der Wahler Berg muss bewirtschaftet werden. So weiden dort regelmäßig Schafe, die die Grasnarbe kurz halten.[1] Ohne Bewirtschaftung, wie sie schon seit über 100 Jahren stattfindet, würde auf dem Gebiet des Wahler Berges nach und nach ein Wald entstehen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c FFH-Gebiet Wahler Berg. In: biostation-neuss.de. Abgerufen am 19. September 2016.
  2. Naturschutzgebiet „NE-004 Wahler Berg, Hannepützheide und Martinsee“ im Fachinformationssystem des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen