Wahlkreis Luzern-Land

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis Luzern-Land
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Luzern (LU)
Hauptort:
BFS-Nummer: 0312
Fläche: 187.67 km²
Einwohner: 99'993[1] (31. Dezember 2016)
Bevölkerungsdichte: 533 Einw. pro km²
Website: www.lu.ch
Karte
Karte von Wahlkreis Luzern-Land

Der Wahlkreis Luzern-Land ist einer von sechs Wahlkreisen des Kantons Luzern in der Schweiz. Dieser Wahlkreis löst auf den 1. Januar 2013 das Amt Luzern ab. Neu bildet die bis am 31. Dezember 2012 zum Amt Luzern gehörende Gemeinde Luzern den Wahlkreis Luzern-Stadt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wahlkreis Luzern-Land besteht aus dem südöstlichen Teil des Kantons rund um den luzernischen Teil des Vierwaldstättersees ausschliesslich der Kantonshauptstadt Luzern.

Gemeinden des Amtes Luzern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wahlkreis Luzern-Land besteht aus folgenden 17 Gemeinden:
Stand: 1. Januar 2013

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2016)
Fläche
in km²
Adligenswil Adligenswil 5352 6.99
Buchrain Buchrain 6192 4.81
Dierikon Dierikon 1481 2.78
Ebikon Ebikon 13'313 9.68
Gisikon Gisikon 1287 1.09
Greppen Greppen 1052 3.32
Honau Honau 363 1.25
Horw Horw 13'884 12.86
Kriens Kriens 27'110 27.34
Malters Malters 7108 28.63
Meggen Meggen 7002 7.28
Meierskappel Meierskappel 1371 6.79
Root Root 4754 8.66
Schwarzenberg Schwarzenberg 1719 39.25
Udligenswil Udligenswil 2285 6.23
Vitznau Vitznau 1339 8.92
Weggis Weggis 4381 11.80
Total (17) 99'993 187.67

Veränderungen im Gemeindebestand seit 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 1. Januar 2013 bildet die Gemeinde Luzern den eigenständigen Wahlkreis Luzern-Stadt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]