Wahlkreis Sömmerda II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis 17: Sömmerda II
Staat Deutschland
Bundesland Thüringen
Region LK Sömmerda (nördlicher Teil um Sömmerda und Kölleda)
Wahlkreisnummer 17
Wahlbeteiligung 51,2 %
Wahldatum 14. September 2014
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Christian Carius
Partei CDU
Stimmanteil 38,3 %

Der Landtagswahlkreis Sömmerda II (Wahlkreis 17) ist ein Landtagswahlkreis in Thüringen und umfasst vom Landkreis Sömmerda die Gemeinden Alperstedt, Beichlingen, Bilzingsleben, Büchel, Buttstädt, Eckstedt, Ellersleben, Eßleben-Teutleben, Frömmstedt, Griefstedt, Großbrembach, Großmölsen, Großneuhausen, Großrudestedt, Günstedt, Guthmannshausen, Hardisleben, Herrnschwende, Kannawurf, Kindelbrück, Kleinbrembach, Kleinmölsen, Kleinneuhausen, Kölleda, Mannstedt, Markvippach, Nöda, Olbersleben, Ollendorf, Ostramondra, Rastenberg, Riethgen, Rudersdorf, Schillingstedt, Schloßvippach, Sömmerda, Sprötau, Udestedt, Vogelsberg, Weißensee.[1]

Wahl 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landtagswahl in Thüringen 2014 erbrachte folgendes Wahlkreisergebnis:[2]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Christian Carius CDU 38,3 %
Tobias Steinkopf Die Linke 25,6 %
Frank Weber SPD 10,1 %
Heike Rothe AfD 10,0 %
Franz Kotzott NPD 4,5 %
Matthias Finger GRÜNE 4,1 %
Sandra Bielesch Freie Wähler 3,7 %
Heinz Untermann FDP 3,7 %
Wahlberechtigte: 46.779 Einwohner
Wahlbeteiligung: 51,2 %

Wahl 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Landtagswahl in Thüringen 2009 traten folgende Kandidaten an:[3]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Christian Carius CDU 31,2 %
Ralf Hauboldt Die Linke 28,4 %
Frank Weber SPD 14,0 %
Kerstin Schnelle GRÜNE 4,9 %
Heinz Untermann FDP 7,4 %
Udo Hoffmann Freie Wähler Thüringen 8,9 %
Dominik Weinlich NPD 5,1 %
Wahlberechtigte: 49.515 Einwohner
Wahlbeteiligung: 55,5 %

Wahl 2004[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Landtagswahl in Thüringen 2004 traten folgende Kandidaten an:[3]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Christian Carius CDU 43,7 %
Ralf Hauboldt PDS 31,4 %
Keven Forbrig SPD 14,2 %
Karin Kuhl GRÜNE 4,5 %
Heinz Untermann FDP 6,2 %
Wahlberechtigte: 42.946 Einwohner
Wahlbeteiligung: 52,0 %

Wahl 1999[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Landtagswahl in Thüringen 1999 traten folgende Kandidaten an:[3]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Christian Carius CDU 47,7 %
Dieter Mäde SPD 21,1 %
Ralf Hauboldt PDS 22,6 %
Herbert Alexander DSU 1,0 %
Udo Hoffmann REP 2,6 %
Horst Grunert FDP 2,2 %
Elisabeth Mäschker VIBT 2,8 %
Wahlberechtigte: 44.140 Einwohner
Wahlbeteiligung: 58,0 %

Bisherige Abgeordnete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Sömmerda II waren:

Jahr Name Partei Anteil der Erststimmen
2009 Christian Carius CDU 38,3 %
2009 Christian Carius CDU 31,2 %
2004 Christian Carius CDU 43,7 %
1999 Christian Carius CDU 47,7 %
1994 Dietmar Werner CDU 44,9 %

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlkreiseinteilung zur Landtagswahl 2014
  2. Wahlkreis Sömmerda II: Endgültiges Ergebnis beim Landeswahlleiter
  3. a b c http://www.wahlen.thueringen.de/wahlseite.asp?aktiv=LW01&startbei=landtagswahlen/LW_wahlergebnisse.asp