Wahlkreis St. Gallen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis St. Gallen
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: St. Gallen (SG)
Hauptort:
BFS-Nummer: 1721
Fläche: 157.67 km²
Einwohner: 122'101[1] (31. Dezember 2017)
Bevölkerungsdichte: 774 Einw. pro km²
Karte
Karte von Wahlkreis St. Gallen

Der Wahlkreis St. Gallen ist eine Untereinheit des Kantons St. Gallen in der Schweiz, die nach der neuen Kantonsverfassung vom 10. Juni 2001 gebildet wurde. Er besteht seit dem 1. Januar 2003 aus den ehemaligen Bezirken St. Gallen und Gossau sowie einer Gemeinde aus dem früheren Bezirk Rorschach (Eggersriet).

Der Wahlkreis umfasst folgende Gemeinden:

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2017)
Fläche
in km² [2]
Einw.
pro km²
Andwil
Andwil (SG) 1951 6,31 309
Eggersriet
Eggersriet 2275 8,90 256
Gaiserwald
Gaiserwald 8368 12,63 663
Gossau
Gossau (SG) 18'171 27,51 661
Häggenschwil
Häggenschwil 1332 9,07 147
Muolen
Muolen 1200 10,33 116
St. Gallen
St. Gallen 75'522 39,38 1918
Waldkirch
Waldkirch 3498 31,34 112
Wittenbach
Wittenbach 9784 12,20 802
Total (9) 122'101 157,67 774

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wahlkreis St. Gallen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Jahr, Kanton, Bezirk, Gemeinde, Bevölkerungstyp und Geschlecht (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 31. August 2018, abgerufen am 30. September 2018.
  2. Arealstatistik Standard – Gemeinden nach vier Hauptbereichen (15.12.2017) des Bundesamts für Statistik BFS