Wahlkreis Sursee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis Sursee
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Luzern (LU)
Hauptort: Sursee
BFS-Nummer: 0314
Fläche: 273.09 km²
Einwohner: 73'077[1] (31. Dezember 2016)
Bevölkerungsdichte: 268 Einw. pro km²
Website: www.lu.ch
Karte
Karte von Wahlkreis Sursee

Der Wahlkreis Sursee ist einer von sechs Wahlkreisen des Kantons Luzern in der Schweiz. Dieser Wahlkreis löste auf den 1. Januar 2013 das Amt Sursee ab. Neu wurde die bis am 31. Dezember 2012 zum Amt Sursee gehörende Gemeinde Wolhusen dem Wahlkreis Entlebuch angegliedert.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wahlkreis Sursee umfasst die Gemeinden rund um den Sempachersee und des oberen Suhretals.

Gemeinden im Wahlkreis Sursee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wahlkreis Sursee besteht aus folgenden 19 Gemeinden:
Stand: 1. Januar 2013

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2016)
Fläche
in km²
Beromünster Beromünster 5963 42.36
Büron Büron 2357 5.41
Buttisholz Buttisholz 3248 16.75
Eich Eich 1658 5.94
Geuensee Geuensee 2906 6.46
Grosswangen Grosswangen 3162 19.71
Hildisrieden Hildisrieden 2214 7.05
Knutwil Knutwil 2154 9.72
Mauensee Mauensee 1414 7.18
Neuenkirch Neuenkirch 6957 25.49
Nottwil Nottwil 3728 10.32
Oberkirch Oberkirch 4636 9.10
Rickenbach Rickenbach 3061 11.85
Ruswil Ruswil 6908 45.20
Schenkon Schenkon 2816 6.73
Schlierbach Schlierbach 840 7.17
Sempach Sempach 4106 8.90
Sursee Sursee 9621 5.86
Triengen Triengen 4587 22.08
Total (19) 73'077 273.09

Veränderungen im Gemeindebestand seit 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veränderungen im Gemeindebestand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wahlkreis Sursee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.