Wahlkreis Treptow-Köpenick 5

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis Treptow-Köpenick 5
Wahlkreis Treptow-Köpenick 5
Staat Deutschland
Bundesland Berlin
Bezirk Treptow-Köpenick
Wahlberechtigte 29.732
Wahlbeteiligung 68,9 %
Wahldatum 18. September 2016
Wahlkreisabgeordnete/r
Name Tom Schreiber
Partei SPD
Stimmanteil 26,3 %

Der Wahlkreis Treptow-Köpenick 5 ist ein Abgeordnetenhauswahlkreis in Berlin. Der Wahlkreis gehört zum Wahlkreisverband Treptow-Köpenick und umfasste zur Abgeordnetenhauswahl 2006 vom Bezirk Treptow-Köpenick die Gebiete Altstadt/Kietz, Allende Viertel, Wendenschloss und Müggelheim.[1]

In der Wahlkreiskarte des Jahres 2006 fand ein Tausch zwischen den Wahlkreisen Treptow-Köpenick 5 und Treptow-Köpenick 6 gegenüber den vorangegangenen Wahlen statt.[2]

Wahlberechtigt waren 29.732 der 202.424 Wahlberechtigten des Wahlkreisverbandes Treptow-Köpenick.

Wahl 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin 2016 traten folgende Kandidaten an:[3]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Tom Schreiber SPD 26,3 %
Martin Hinz CDU 13,5 %
Claudia Schlaak GRÜNE 06,7 %
Stefanie Fuchs Die Linke 23,2 %
Andrej Springer PIRATEN 02,0 %
Martin Trefzer AfD 24,8 %
Sonstige Sonstige 03,6 %
Wahlberechtigte: 29.732
Wahlbeteiligung: 68,9 %

Wahl 2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin 2011 traten folgende Kandidaten an:

Name Partei Anteil der Erststimmen
Tom Schreiber SPD 30,9 %
Niels Korte CDU 22,3 %
Norbert Pewestorff Die Linke. 27,4 %
Martin Böhmert GRÜNE 09,9 %
Wahlberechtigte: 30.131 Einwohner
Wahlbeteiligung: 62,0 %

Wahl 2006[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin 2006 traten folgende Kandidaten an:[4]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Tom Schreiber SPD 34,4 %
Christian Schild CDU 13,3 %
Norbert Pewestorff Die Linke. 29,7 %
Peter Groos GRÜNE 05,7 %
Matthias Lefarth FDP 05,3 %
Fritz Liebenow NPD 05,9 %
Klaus Neumann BüSo 01,2 %
Edgar Streese WASG 04,5 %
Wahlberechtigte: 29.795 Einwohner
Wahlbeteiligung: 57,4 %

Wahl 2001[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wahlkreis Treptow-Köpenick 5 umfasste zur Abgeordnetenhaus-Wahl am 21. Oktober 2001 die Gebiete Dammvorstadt, Köpenick-Nord, Hirschgarten und Friedrichshagen. Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin 2001 traten folgende Kandidaten an:[5]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Alfred-Mario Molter CDU 15,1 %
Jürgen Radebold SPD 33,7 %
Uwe Doering PDS 37,2 %
Brigitte Gelbke GRÜNE 04,1 %
Volker Thiel FDP 05,2 %
Harri Liedtke STATT Partei 03,1 %
Thomas Förtig Einzelbewerber 01,6 %
Wahlberechtigte: 32.229 Einwohner
Wahlbeteiligung: 71,4 %

Wahl 1999[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wahlkreis Köpenick 2 umfasste zur Abgeordnetenhaus-Wahl am 10. Oktober 1999 die Gebiete Dammvorstadt, Köpenick-Nord, Hirschgarten und Friedrichshagen. Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin 1999 traten folgende Kandidaten an:[6]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Alfred-Mario Molter CDU 31,0 %
Udo Weinert SPD 25,4 %
Uwe Doering PDS 35,3 %
Wolfgang Göricke GRÜNE 04,5 %
Volker Thiel FDP 01,3 %
Simone Osarek GRAUE 02,4 %
Wahlberechtigte: 31.379 Einwohner
Wahlbeteiligung: 69,8 %

Wahl 1995[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wahlkreis Köpenick 2 umfasste zur Abgeordnetenhaus-Wahl am 22. Oktober 1995 die Gebiete Dammvorstadt, Köpenick-Nord, Hirschgarten und Friedrichshagen. Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin 1995 erhielt Jochen Querengässer - PDS in diesem Wahlkreis die meisten Erststimmen.[7]

Bisherige Abgeordnete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Treptow-Köpenick 5 (früher Köpenick 2):

Jahr Name Partei Anteil der Erststimmen
2016 Tom Schreiber SPD 26,3 %
2011 Tom Schreiber SPD 30,9 %
2006 Tom Schreiber SPD 34,4 %
2001 Uwe Doering PDS 37,2 %
1999 Uwe Doering PDS 35,3 %
1995 Jochen Querengässer PDS  ??? %

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlkreisbeschreibung
  2. 2006 2001 1999 1995
  3. Wahlen zum Abgeordnetenhaus 2016 - Treptow-Köpenick 5 - Erststimmen. In: www.wahlen-berlin.de. Abgerufen am 5. Oktober 2016.
  4. wahlen-berlin.de (PDF)
  5. wahlen-berlin.de (PDF)
  6. wahlen-berlin.de (PDF)
  7. Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 22. Oktober 1995