Wahlmännerkollegium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Wahlmännerkollegium oder Wahlkollegium bezeichnet man eine Versammlung, deren Mitglieder, die Wahlmänner, zum Zweck der Wahl eines Amtsträgers zusammentreten. Das generische Maskulinum schließt meist Frauen mit ein.

Beispiele für derartige Gremien: