Wainfan FMX-4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wainfan FMX-4

Die Wainfan FMX-4 ist ein US-amerikanisches Amateurbauflugzeug.[1]

Das von Barnaby Wainfan, Rick Dean und Lynne Wainfan entwickelte und gebaute Flugzeug ist als einsitziger Tragrumpf ausgelegt, hat ein Kolbentriebwerk und ein festes Bugradfahrwerk. Der Erstflug erfolgte am 22. April 1993. Innerhalb der Erprobungsphase wurden 130 Flugstunden gesammelt. Das Flugzeug mit dem Kennzeichen N117WD ist nach Aussagen der Entwickler leicht zu beherrschen, da es auch im überzogenen Zustand (unter 61 km/h) steuerbar bleiben soll.

Derzeit (Oktober 2006) befindet sich eine zweisitzige Variante, FMX-5 genannt, in der Entwicklung.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweiseitenansicht
Kenngröße Daten
Besatzung 1
Länge 5,79 m
Spannweite 15 ft (5 m)
Höhe
Flügelfläche 206,7 ft² (19 m²)
Flügelstreckung
Leermasse 168 kg (mit Rettungssystem)
Startmasse 336 kg
Reisegeschwindigkeit 148 km/h
Höchstgeschwindigkeit 178 km/h
Steigrate 3,81 m/s
Dienstgipfelhöhe 11,000 ft (3 m)
Reichweite 300 mi (483 km)
Triebwerke ein Rotax 503DC; 34 kW

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. lt. Homepage