Waldo Vieira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Waldo Vieira in Foz do Iguaçu, Brasilien

Waldo Vieira (* 12. April 1932 in Monte Carmelo, Minas Gerais;[1]2. Juli 2015 in Foz do Iguaçu, Paraná[2]) war ein brasilianischer Autor.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Waldo Vieira hatte einen Abschluss als Zahnarzt[3] und Arzt (Allgemeinmediziner) mit Postdoc in plastischer Chirurgie und Kosmetik in Tokio, Japan.[3] Früher galt er als Anhänger des Spiritismus in Brasilien, eine Doktrin, die sich angeblich mit Geisterbeschwörung beschäftigt. Es wurde auch behauptet (vor allem von ihm selbst) , dass Vieira selbst seit dem 9. Lebensjahr luzide Projektionen erfahren habe.[1]

Aus diesem Grund beschloss er, die Spiritismus-Bewegung zu verlassen und eine neuartige Wissenschaft zu gründen, die er Bewusstseinswissenschaft nannte. Vorläufer davon war die Projektiologie.[4] Letztere widmet sich dem Phänomen der außerkörperlichen Erfahrung.

Er forschte auch seit mehr als 40 Jahren auf dem Gebiet des Bewusstseins und dessen Erscheinungen außerhalb des Körpers. Er war Präsident des IIPC (Instituto Internacional de Projeciologia e Conscienciologia) und Mitglied der bedeutendsten Institutionen für Forschung von Parapsychologie: ASPR (American Society for Psychical Research, New York), SPR (Society for Psychical Research London), ABP (Associação Brasileira de Parapsicologia, Rio de Janeiro), unter anderen.

Er war im Besitz einer der größten Bibliotheken für Bewusstseinsforschung. Vieira war Autor zahlreicher Bücher und hunderter von Artikeln über das Thema.[5] Er hatte das IIPC (ein gemeinnütziger Verein) 1988 gegründet.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Aus dem Zyklus des Spiritismus: Waldo Vieria hat zahlreiche Werke in diesem Gebiet veröffentlicht. Zum Teil auch als Schreibmedium empfangene Werke von (angeblich) schon verstorbenen Autoren (wie Balzac[6] und André Luiz – siehe unten), wo er auch zusammen mit dem brasilianischen Medium Chico Xavier psychographiert hat.

Aus der Serie André Luiz:

  • Evolução em Dois Mundos, 1958.
  • Conduta Espírita, 1960.
  • Sexo e Destino, 1963, ISBN 85-7328-341-6.[11]
  • Sonetos de Vida e Luz, 1966.

Werke zur Bewusstseinswissenschaft:

  • Manual da dupla evolutiva. 3. Auflage. Editares, Foz do Iguaçu 2012, ISBN 978-85-989665-4-0.
  • Manual da proéxis. Programação existencial. 5. Auflage. Editares, Foz do Iguaçu 2011, ISBN 978-85-989664-8-9.
  • Conscienciograma. Técnica de avaliação de consciência integral. Instituto Internacional de Projeciologia, Rio de Janeiro 1996, ISBN 85-86019-15-1.
  • Máximas da Conscienciologia. Instituto Internacional de Projeciologia, Rio de Janeiro 1996, ISBN 85-86019-12-7.
  • Manual dos megapensenes trivocabulares. Editares, São Paulo [u.a.] 2009.
  • Homo sapiens reurbanisatus. 3. revidierte Auflage. CEAEC Editora, Foz do Iguaçu 2003, ISBN 85-89814-01-7.
  • Homo sapiens pacificus. 3. Auflage. Editares, Foz do Iguaçu 2007, ISBN 978-85-98966-14-4.
  • (Hrsg.): Enciclopédia da conscienciologia. Editares, Foz do Iguaçu. DVD-Ausgabe: 7. Auflage 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b  Waldo Vieira, M.D.: Our Evolution. 1. Auflage. IIPC, Rio de Janeiro, Brasilien 1999 (Originaltitel: Nossa Evolução, übersetzt von Andrea Santos), ISBN 85-86019-42-9, S. 184.
  2. Paranormal e parceiro de Chico Xavier morre em Foz do Iguaçu, no Paraná, G1 globo.com, 3. Juli 2015, abgerufen am 16. Juli 2015 (portugiesisch).
  3. a b Notícias –"Waldo Vieira proferirá palestra na Uniube". UNIUBE, Uberaba Universität, 3. September 2012, abgerufen am 7. Januar 2013 (brasilianisches portugiesisch).
  4. Die Wissenschaft Projektiologie. Ein Überblick. IAC (International Academy of Consciousness), 2006, abgerufen am 5. März 2013 (aspx).
  5. Who's Who in the 21st Century, 2002, First Edition, S. 784.
  6. a b c d e Publikationskatalog 2013/14. EDITARES, Foz do Iguassu, S. 13–27, 31, abgerufen am 17. Juli 2015 (PDF; 4,0 MB).
  7. Conduta Espírita PDF download
  8. Bem-Aventurados os Simples PDF download
  9. Sol nas Almas PDF download
  10. Seareiros de Volta
  11. Sexo & Destino PDF download
  12. International Academy of Counsciousness (deutsche Seite): Frankfurter Buchmesse 2013, „Unsere Evolution“.
  13. International Academy of Counsciousness (int. Seite): Projectiology, „Table of contents“ (PDF; 51 kB).