Waldrich von Passau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Waldrich (* unbekannt; † 22. August 804) war von 777 bis 804 der 6. Bischof von Passau.

Über das Leben und das Wirken von Waldrich ist nicht besonders viel bekannt. In seine Amtszeit fällt die Erweiterung der Bistumsgrenzen nach Osten, bis an die Flüsse March und Leitha. Außerdem wurde Passau unter ihm der neuen Metropole Salzburg als Suffraganbistum untergeordnet. Genauso wie viele seiner Nachfolger hat sich Waldrich vehement, doch im Endeffekt erfolglos gegen diese Unterordnung gewehrt.

VorgängerAmtNachfolger
WisurichBischof von Passau
777–804
Urolf