Walerija Dmitrijewna Sawinych

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Walerija Sawinych Tennisspieler
Walerija Sawinych
Sawinych 2011 in Cagnes-sur-Mer
Nation: RusslandRussland Russland
Geburtstag: 20. Februar 1991
Größe: 167 cm
Gewicht: 60 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Tomasz Iwanski
Preisgeld: 386.886 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 294:211
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 99 (9. April 2012)
Aktuelle Platzierung: 288
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 193:127
Karrieretitel: 0 WTA
1 WTA Challenger
18 ITF
Höchste Platzierung: 98 (20. November 2017)
Aktuelle Platzierung: 118
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
11. Juni 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Walerija Dmitrijewna Sawinych (russisch Валерия Дмитриевна Савиных; * 20. Februar 1991 in Swerdlowsk, Sowjetunion) ist eine russische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sawinych begann im Alter von fünf Jahren mit dem Tennissport. Auf ITF-Turnieren gewann sie bisher vier Einzel- und 18 Doppeltitel.

2012 erreichte sie als Qualifikantin beim WTA-Turnier in Miami die zweite Runde, in der sie Samantha Stosur mit 4:6 und 0:6 unterlag. 2013 gelang ihr bei den Australian Open ihr bislang bestes Abschneiden bei einem Grand-Slam-Turnier, als sie dort im Einzel in die dritte Runde einzog.

Ihre besten Weltranglistenplatzierungen erreichte sie im April 2012 mit Position 99 im Einzel und im Oktober 2011 mit Rang 109 im Doppel.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 16. April 2011 SudafrikaSüdafrika Johannesburg ITF $100.000 Hartplatz TschechienTschechien Petra Cetkovská 6:1, 6:3
2. 30. Oktober 2016 GriechenlandGriechenland Iraklio ITF $10.000 Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gabriella Taylor 6:2, 4:1 Aufgabe
3. 4. Juni 2017 PortugalPortugal Montemor-o-Novo ITF $15.000 Hartplatz DeutschlandDeutschland Sarah-Rebecca Sekulic 6:2, 6:0
4. 26. August 2017 TurkeiTürkei Artvin ITF $60.000 Hartplatz TurkeiTürkei Ayla Aksu 3:6, 7:610, 7:65

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 13. Juli 2008 SerbienSerbien Prokuplje ITF $10.000 Sand SerbienSerbien Ljubica Avramović SerbienSerbien Zorica Petrov
SlowenienSlowenien Anja Prislan
kampflos
2. 25. Oktober 2008 NigeriaNigeria Lagos ITF $25.000 Hartplatz RusslandRussland Jelena Tschalowa IndienIndien Rushmi Chakravarthi
IndienIndien Isha Lakhani
6:76, 6:3, [10:7]
3. 24. Mai 2009 AgyptenÄgypten Ain Sukhna ITF $10.000 Sand SchwedenSchweden Anna Brazhnikova RusslandRussland Galina Fokina
RusslandRussland Anna Morgina
3:6, 6:3, [10:6]
4. 7. Februar 2010 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sutton ITF $25.000 Hartplatz (Halle) GriechenlandGriechenland Irini Georgatou Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Naomi Cavaday
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anna Smith
7:5, 2:6, [10:8]
5. 18. Juli 2010 BelgienBelgien Zwevegem ITF $25.000 Sand NiederlandeNiederlande Richèl Hogenkamp RusslandRussland Irina Chromatschowa
UkraineUkraine Maryna Sanewska
6:3, 3:6, [10:7]
6. 23. Januar 2011 FrankreichFrankreich Andrézieux-Bouthéon ITF $25.000 Hartplatz (Halle) KroatienKroatien Darija Jurak NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
NiederlandeNiederlande Richèl Hogenkamp
6:3, 7:60
7. 1. April 2011 SpanienSpanien Monzón ITF $50.000 Hartplatz RusslandRussland Jelena Bowina GeorgienGeorgien Margalita Tschachnaschwili
KroatienKroatien Ivana Lisjak
6:1, 2:6, [10:4]
8. 16. Oktober 2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Troy ITF $50.000 Hartplatz RusslandRussland Jelena Bowina Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Varvara Lepchenko
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mashona Washington
7:66, 6:3
9. 9. Mai 2014 TunesienTunesien Tunis ITF $25.000 Sand VenezuelaVenezuela Andrea Gámiz SpanienSpanien Beatriz García Vidagany
RusslandRussland Marina Melnikowa
6:4, 6:1
10. 6. Juni 2014 TunesienTunesien La Marsa ITF $25.000 Sand VenezuelaVenezuela Andrea Gámiz SchweizSchweiz Xenia Knoll
TurkeiTürkei Pemra Özgen
1:6, 7:66, [11:9]
11. 20. Februar 2016 SpanienSpanien Palmanova ITF $10.000 Sand UkraineUkraine Aljona Sotnikowa Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Amanda Carreras
ItalienItalien Alice Savoretti
2:6, 6:4, [10:6]
12. 30. April 2016 GriechenlandGriechenland Iraklio ITF $10.000 Hartplatz UkraineUkraine Aljona Sotnikowa RusslandRussland Xenija Bekker
RusslandRussland Alina Silitsch
4:6, 6:4, [10:7]
13. 11. Juni 2016 PolenPolen Puszczykowo ITF $10.000 Hartplatz PolenPolen Weronika Jasmina Forys PolenPolen Olga Brozda
PolenPolen Katarzyna Kawa
7:64, 6:4
14. 1. Juli 2016 PolenPolen Toruń ITF $25.000 Sand RumänienRumänien Irina Maria Bara UsbekistanUsbekistan Oqgul Omonmurodova
RusslandRussland Walentina Iwachnenko
6:3, 4:6, [10:7]
15. 14. April 2017 China VolksrepublikVolksrepublik China Nanning ITF $25.000 Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Lu Jingjing China VolksrepublikVolksrepublik China Gai Ao
China VolksrepublikVolksrepublik China Guo Hanyu
6:4, 6:4
16. 26. Mai 2017 PortugalPortugal Santarém ITF $25.000 Hartplatz UkraineUkraine Walerija Strachowa SpanienSpanien Cristina Bucșa
RusslandRussland Ksenia Kuznetsova
6:3, 6:2
17. 15. Juli 2017 KanadaKanada Winnipeg ITF $25.000 Hartplatz JapanJapan Hiroko Kuwata AustralienAustralien Kimberly Birrell
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Caroline Dolehide
6:4, 7:64
18. 22. Juli 2017 KanadaKanada Gatineau ITF $25.000 Hartplatz JapanJapan Hiroko Kuwata AustralienAustralien Kimberly Birrell
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Emily Webley-Smith
4:6, 6:3, [10:5]
19. 12. November 2017 FrankreichFrankreich Limoges WTA Challenger Hartplatz (Halle) BelgienBelgien Maryna Sanewska FrankreichFrankreich Chloé Paquet
FrankreichFrankreich Pauline Parmentier
6:0, 6:2

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2012 2013 2014 Karriere
Australian Open 1 3 3
French Open
Wimbledon
US Open

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2012 2013 2014 Karriere
Australian Open
French Open
Wimbledon 2 2
US Open

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Walerija Sawinych – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien