Wales Green Party

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wales Green Party
Plaid Werdd Cymru
Partei­führer Anthony Slaughter
Haupt­sitz Cardiff,
WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wales
Jugend­organisation Wales Young Greens
Aus­richtung Grüne Politik, Republikanismus
Farbe(n) Grün
Walisisches Parlament
0/60
Kommunalverwaltung
in Wales

1/1264
Internationale Verbindungen Global Greens
Europapartei Europäische Grüne Partei (EGP)
Website wales.greenparty.org.uk

Die Wales Green Party (WGP, walisisch: Plaid Werdd Cymru) ist die einzige regionale Partei mit einem halb autonomen Status innerhalb der Green Party of England and Wales (GPEW). Sie deckt Wales ab und bestreitet die Wahlen zum Walisischen Parlament (ehemals Nationalversammlung für Wales; sowie auf lokaler, britischer und europäischer Ebene) und hat eigene Newsletter, Mitgliederlisten, Jahresversammlungen und Manifeste. Mitglieder der WGP sind automatisch Mitglieder der GPEW. Walesweite Entscheidungen werden vom Wales Green Party Council getroffen, der sich aus den Sprechern, hochrangigen Parteimitgliedern und einem Vertreter jeder lokalen Partei zusammensetzt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Grünen im Vereinigten Königreich haben ihre Wurzeln in der 1973 gegründeten Grünen Partei mit den Namen People. Diese wurde drei Jahre später zur Ecology Party (dt.: Ökologische Partei) und 1985 zur Green Party (dt.: Grüne Partei). 1990 verließen die schottischen Grünen (Scottish Green Party) und nordirischen Grünen (Green Party in Northern Ireland) die britische Green Party und bildeten eigene Parteien. Die englische und die walisische Partei wurden zur Green Party of England and Wales, wobei die walisischen Grünen eine halb autonome regionale Partei (Wales Green Party) gründeten.

Im Juli 2018 stimmte die Partei darüber ab, ob sie sich von der GPEW trennen und eine separate Organisation bilden sollte. Von den Mitgliedern, die gestimmt haben, haben 65 % gegen den Vorschlag gestimmt, obwohl der Vorsitzende der WGP Grenville Ham für die Unabhängigkeit kämpfte.[1]

Wahlergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prozentergebnisse und Gesamtsitze beziehen sich auf Wales. Unterhauswahlen erfolgten durchgehend nach Mehrheitswahlrecht, Wahlen zur Nationalversammlung für Wales und ab 1999 auch Wahlen zum Europaparlament nach Verhältniswahlrecht.

Jahr Wahl Stimmenanteil Sitze
1999 WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wahl zur Nationalversammlung für Wales 1999 2,5 %
0/60
1999 EuropaEuropa Europawahl 1999 2,6 %
0/4
2001 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Unterhauswahlen 2001
0/40
2003 WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wahl zur Nationalversammlung für Wales 2003 3,5 %
0/60
2004 EuropaEuropa Europawahl 2004 3,6 %
0/4
2005 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Unterhauswahlen 2005
0/40
2007 WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wahl zur Nationalversammlung für Wales 2007 3,5 %
0/60
2009 EuropaEuropa Europawahl 2009 5,6 %
0/4
2010 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Unterhauswahlen 2010 0,4 %
0/40
2011 WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wahl zur Nationalversammlung für Wales 2011 3,4 %
0/60
2014 EuropaEuropa Europawahl 2014 4,5 %
0/4
2015 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Unterhauswahlen 2015 2,6 %
0/40
2016 WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wahl zur Nationalversammlung für Wales 2016 3,0 %
0/60
2017 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Unterhauswahlen 2017 0,3 %
0/40
2019 EuropaEuropa Europawahl 2019 6,1 %
0/4
2019 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Unterhauswahlen 2019 1,0 %
0/40

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Green Party votes against Wales and England split. In: bbc.com. 15. Juli 2018, abgerufen am 18. Juli 2019 (englisch).