Walincourt-Selvigny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Walincourt-Selvigny
Wappen von Walincourt-Selvigny
Walincourt-Selvigny (Frankreich)
Walincourt-Selvigny
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Cambrai
Kanton Le Cateau-Cambrésis
Gemeindeverband Communauté de communes du Caudrésis
Koordinaten 50° 4′ N, 3° 20′ OKoordinaten: 50° 4′ N, 3° 20′ O
Höhe 85–152 m
Fläche 15,07 km2
Einwohner 2.122 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 141 Einw./km2
Postleitzahl 59127
INSEE-Code

Walincourt-Selvigny ist eine französische Gemeinde mit 2122 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Cambrai und zum Kanton Le Cateau-Cambrésis. Der Ort liegt 96 km von Lille und 15 km von Cambrai entfernt.

Nachbargemeinden sind: Dehéries (2,2 km), Caullery (3,7 km), Esnes (4,7 km), Haucourt-en-Cambrésis (5,1 km), Élincourt (5,4 km), Ligny-en-Cambrésis (5,9 km) und Clary (6 km)

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Walincourt-Selvigny wurde durch Zusammenschluss der Gemeinden Walincourt und Selvigny am 8. Oktober 1972 gebildet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962 : 2.181
  • 1968 : 2.377
  • 1975 : 2.340
  • 1982 : 2.233
  • 1990 : 2.168
  • 1999 : 2.105
  • 2013 : 2.097

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]