Walisische Basketballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wales
Wales
WalesWales
Verband Basketball Association of Wales
FIBA-Mitglied seit 1956
FIBA-Weltranglistenplatz -
Trainer Steve Williams
Weltmeisterschaften
Endrundenteilnahmen keine
Beste Ergebnisse
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen keine
Beste Ergebnisse
Kontinentale Meisterschaften
Meisterschaft Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen keine
Beste Ergebnisse
(Stand: 3. Dezember 2013)

Die walisische Basketballnationalmannschaft repräsentiert Wales bei Basketball-Länderspielen der Herren, etwa bei internationalen Turnieren und bei Freundschaftsspielen.

Das Team konnte sich bisher für kein internationales Turnier qualifizieren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Walisische Basketballnationalmannschaft ist seit 1956 Mitglied der FIBA und konnte sich bisher nicht für ein internationales Großturnier qualifizieren.

Als Teil der Britischen Nationalmannschaft war man für die Europameisterschaften 2009, 2011 und 2013 qualifiziert. Ebenso bei den Olympischen Spielen 2012, in denen man als Gastgeber automatisch gesetzt war.

Einer der bekanntesten walisischen Basketballspieler war Stuart Robbins, der acht Jahre für das Nationalteam auflief und unter anderem für den FC Bayern München und die Kaiserslautern Braves spielte.

Abschneiden bei internationalen Wettbewerben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • noch nie qualifiziert

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • noch nie eigenständig qualifiziert

als Teil der Britischen Basketballnationalmannschaft

Europameisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • noch nie eigenständig qualifiziert

als Teil der Britischen Basketballnationalmannschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]