Walsall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walsall
Wallsall Town Centre
Wallsall Town Centre
Koordinaten 52° 35′ N, 1° 59′ W52.585-1.9825Koordinaten: 52° 35′ N, 1° 59′ W
Walsall (England)
Walsall
Walsall
Bevölkerung 174.994
Verwaltung
Post town WALSALL
Postleitzahlen­abschnitt WS1, WS2, WS3
Vorwahl 01922
Landesteil England
Region West Midlands
Metropolitan county West Midlands
Metropolitan Borough Walsall
Britisches Parlament Walsall North
Walsall South

Walsall [ˈwɔːlsɔːl] ist eine Stadt mit etwa 170.000 Einwohnern in den West Midlands in England. Sie ist namensgebender Kernort und Verwaltungssitz des größeren Metropolitan Borough of Walsall.

Die Stadt ist ein Industriezentrum (Herstellung von Lederwaren, vor allem Pferdesättel und -geschirr, Elektro- und chemische Industrie), in der Umgebung Abbau von Kohle und Kalkstein und kultureller Mittelpunkt der Region mit Museen, Kinos und Galerien.

Im Jahre 1002 das erste Mal erwähnt, bekam der Ort 1159 das Stadtrecht verliehen. 1554 wurde die Queen Mary’s Grammar School eröffnet.

Im 17. Jahrhundert wurde Walsall zu einem Zentrum der Lederwarenherstellung. Der Anschluss an das Bahnnetz im Jahre 1847 förderte die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt.

Sehenswert sind das Walsall Museum, das Leather Museum und die New Art Gallery.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Walsall wird durch die Motorways M5 und M6 an das britische Fernstraßennetz angebunden. Einige Kilometer nördlich der Stadt liegt mit der M6 Toll auch Großbritanniens erster mautpflichtiger Motorway.

Auf der Schiene kann Walsall über Bahnstrecken aus Birmingham, Stafford und Wolverhampton (– Shrewsbury) erreicht werden. Alle drei Strecken werden im Personenverkehr durch die Bahngesellschaft Central Trains bedient.

Siehe auch[Bearbeiten]