Walter Catlett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walter L. Catlett (* 4. Februar 1889 in San Francisco, Kalifornien; † 14. November 1960 in Woodland Hills, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Catlett begann 1906 seine Schauspielkarriere am Theater und war bald ein erfolgreicher Vaudeville-Star. Zwischenzeitlich wirkte er auch in Opern mit. In den 1920er-Jahren spielte er in Broadway-Musicals von Jerome Kern und George Gershwin. 1924 trat er an der Seite von Fred Astaire im Gershwin-Stück Lady, Be Good auf, wo er in seiner Rolle die Urversion des bekannten Songs Oh, Lady Be Good! sang. Im selben Jahr machte Catlett sein Filmdebüt in der von Albert Parke inszenierten Liebeskomödie Second Youth, dort spielte er die Rolle des John McNab an der Seite von Alfred Lunt und Lynn Fontanne. Über 150 Film- und Fernsehauftritte folgten bis 1957, wobei er sich vor allem auf komödiantische Nebenrollen spezialisierte. Er spielte oftmals aufgeblasene Wichtigtuer, Dummköpfe oder Schwindler. Einen seiner bekanntesten Auftritte hatte er als betrunkener Dichter Morrow in Mr. Deeds geht in die Stadt (1936) unter Regie von Frank Capra. Er kam auch als Originalsprecher des Ehrenwerten John (Foulfellow the Fox) in der 1940 erschienenen Disney-Literaturverfilmung Pinocchio zum Einsatz.

1938 wurde Walter Catlett von Howard Hawks für den Filmklassiker Leoparden küßt man nicht (1938) verpflichtet, wo er den vertrottelten Polizeichef verkörperte, der zwischenzeitlich die halbe Besetzung des Filmes inhaftiert. Bei diesem Film hatte er jedoch hinter der Kamera noch eine Aufgabe: Hauptdarstellerin Katharine Hepburn bekam von Catlett Schauspielunterricht, da sie sich bei Leoparden küßt man nicht mit der ersten komischen Rolle ihrer Karriere schwertat und die Hilfe des erfahrenen Broadway-Komikers beanspruchte.[1] Walter Catlett blieb dem Film- und Theatergeschäft bis zu seinem Tod verbunden, in den letzten Jahren seines Lebens machte er sogar einige Auftritte im damals aufkommenden Medium Fernsehen. Am 14. November 1960 verstarb Catlett im Alter von 71 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts. Er wurde auf dem Holy Cross Cemetery in Culver City begraben. Er war sowohl mit Ruth Verney als auch mit Zanetta Watrous verheiratet.

Sein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame liegt auf Höhe der 1713 Vine Street.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 5 for the Day: Katharine Hepburn