Walter William Skeat (Philologe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Walter William Skeat (* 21. November 1835 in London; † 6. Oktober 1912 in Cambridge) war ein englischer Philologe und Lexikograf. Er gilt als bedeutender Erforscher der Wurzeln der englischen Sprache. Walter W. Skeat schrieb The Principles of English Etymology (Grundlagen der englischen Etymologie) und 1882 Etymological English Dictionary (Etymologisches englisches Wörterbuch als erstes seiner Art). Skeat schuf Grundlagen zu einer Wiederbelebung der Beschäftigung mit der frühen englischen Literatur. Er war Herausgeber von Piers Plowman (1867) und The Complete Works of Geoffrey Chaucer (1894–1897). Beeinflusst von Skeats Forschungsarbeiten wurden etwa der Lexikograf James Murray, der Lexikograf und Anglist Charles Talbut Onions sowie der britische Lexikograf Eric Partridge (1894–1979).[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Walter W. Skeat: The Concise Dictionary of English Etymology. Wordsworth Editions, Ware (Hertfordshire) (1884) 1993 (mehrere Neudrucke), ISBN 1-85326–311-7 (mit Klappentext zur Biografie Skeats).