Wandler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wandler (Transducer) ist der Oberbegriff für Baugruppen oder Bauelemente zur Umwandlung einer Energieform in eine andere Energieform.

Hinweis: Im deutschen Sprachraum werden folgende Oberbegriffe unterschieden:

  • Wandler (wandeln Energieformen)
  • Umsetzer (setzen Informationen um)
  • Umrichter (ändern Kenngrößen elektrischer Energie)
  • Konverter (sind im Bereich Elektrotechnik mit "Umsetzer" gleichzusetzen)

Für diese Baugruppen oder Bauelemente sind die Begriffe historisch gewachsen, so dass aus dem umgangssprachlich gebräuchlichen Namen eines konkreten Gerätes oder Bauelementes die jeweilige Zuordnung zu dem spezifizierten Oberbegriff nicht immer abzulesen ist.

Beispiele:

Wandler steht für:

  • Nachtwandler, eine Person, die umherwandelt (umher wandert, geht), siehe Somnambulismus
  • Gestaltwandler, ein fiktives Wesen, das sein Aussehen willentlich verändert
  • Blaswandler, ein Musikinstrument

Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.