Wappen Albaniens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Albaniens
Coat of arms of Albania.svg
Details
Eingeführt 31. Juli 2002
Wappenschild Doppeladler

Das heutige Nationalwappen Albaniens wurde im Jahr 2002 eingeführt. Auf der roten Staatsflagge wird das gültige Wappen ohne den goldenen Helm wiederholt.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dem Wappen handelt es sich um eine Adaption der Flagge Albaniens. Es basiert auf einem Siegel von Gjergj Kastriot Skanderbeg. Das Wappen besteht aus einem roten Schild mit goldenem Rand, auf dem sich ein schwarzer Doppeladler befindet. Darüber schwebt der goldene Helm des albanischen Nationalhelden Skanderbeg.

Das Wappen bricht mit der heraldischen Farbregel Farbe auf Farbe.

Das kommunistische Albanien führte auch den Doppeladler. Im während der kommunistischen Herrschaft geführten Wappen schwebte der Adler im weißen Feld, da ein Schild nicht vorgesehen war. Es war an beiden Seiten von goldenen Kornähren umgeben und unten mit einem roten Band geschnürt, das auf jeder Seite die Ähren einmal umwand. Ein goldgerandeter fünfzackiger roter Stern schwebte zwischen den Ährenenden.[1]

Historische Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtwappen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 22. Juni 2018 formten die Kosovoschweizer Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri nach ihren Toren im WM-Spiel der Schweiz gegen Serbien den albanischen Doppeladler mit der Hand. Das wurde im Hinblick auf den Gegner als provozierendes Verhalten kritisiert, da Serbien die Unabhängigkeit des hauptsächlich von Albanern bevölkerten Kosovos nicht anerkennt.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Flaggen und Wappen, Meyers Taschenlexikon, Hans-Georg Herzog, VEB Bibliographisches Institut Leipzig, 1980
  2. Schweiz: Umstrittene Geste führt zu einem Disziplinarverfahren – FIFA ermittelt gegen Xhaka und Shaqiri. Kicker-Sportmagazin, 24. Juni 2018, abgerufen am 24. Juni 2018.
  3. Abbildung der Doppeladler von Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri.