Wappen Lesothos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Lesothos
Coat of arms of Lesotho.svg
Details
Eingeführt 4. Oktober 1966
Wappenschild Krokodil
Schildhalter Basutho-Pferde
Wahlspruch (Devise) 'Khotso, Pula, Nala (Süd-Sotho. Frieden, Regen, Wohlstand)
Weitere Elemente Thaba Bosiu (Berg)

Das Wappen Lesothos wurde am 4. Oktober 1966 zur Unabhängigkeit eingeführt.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen 1966–2006

Das Staatswappen Lesothos ist ein brauner Basothoschild, belegt mit einem blauen Krokodil und hinterlegt von zwei sich kreuzenden braunen Waffen, einem schrägrechten Speer und einer schräglinken traditionellen Streitkeule. Gehalten wird der Schild von zwei braunen, gebäumten Pferden. Schild und Schildhalter fußen auf einer grünen Kuppe, die oben von einem blauen Streifen gequert wird und in der Mitte mit braunen Kieseln bestreut ist.

Auf dem braun-silbernen Band ganz unten stehen die Worte „KHOTSO PULA NALA“ in Weiß. Die Devise auf Sesotho heißt übersetzt „Frieden, Regen, Wohlstand“.

Der Schild ist das Symbol der Dynastie und des wichtigsten Stammes Lesothos, die Kuppe die des „Nationalberges“ Thaba Bosiu.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Karl-Heinz Hesmer: Flaggen und Wappen der Welt. Geschichte und Symbolik der Flaggen und Wappen aller Staaten. Gütersloh: Bertelsmann Lexikon Verlag, 1992. ISBN 3-570-01082-1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]