Warnzeichen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Warnzeichen dienen der Kennzeichnung von Hindernissen und Gefahrstellen, an denen Gefährdung, z. B. Anstoß-, Quetsch-, Sturz- oder Stolpergefahr oder die Gefahr des Fallens von Lasten, besteht.

Grundlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach DIN 4844-2 sind Warnzeichen mit dem Kennzeichnungsbuchstaben W eine Untergruppe der Sicherheitszeichen. Demgegenüber spricht man bei der Kennzeichnung gefährlicher Stoffeigenschaften nach Richtlinie 67/548/EWG (Gefahrstoff) von Gefahrensymbolen, beim Transport nach ADR (Gefahrgut) von Kennzeichnung der Gefahr. Hierbei sind die Piktogramme an die Warnzeichen angelehnt. Die Warnzeichen an Fahrzeugen heißen Gefahrzettel.

ASR A1.3 und ISO 7010 definieren Kennbuchstaben für die verschiedenen Kategorien der Sicherheitskennzeichen:

Durch den Kennbuchstaben sowie eine dreistellige Ziffer lässt sich jedes genormte Sicherheitskennzeichen identifizieren.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ISO 7010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DIN 4844-2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der DIN 4844-2 wie auch der deutschen Unfallverhütungsvorschrift Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz sind Form, Farbe und Bedeutung der Zeichen festgelegt. Warnzeichen sind schwarze Warnsymbole in einem schwarzen Dreieck mit gelbem Hintergrund und Lichtkante (RAL 1003 signalgelb). Sie sollen keinen oder nur sehr wenig Text aufweisen, damit die Zeichen unabhängig von Sprachkenntnissen verstanden werden.

Weitere in der DIN 4844-2 enthaltene Warnzeichen:

  • WSW001: Warnung vor dünnem Eis
  • WSW002: Warnung vor Slipanlage
  • WSW003: Warnung vor Wasserski-Bereich
  • WSW005: Warnung vor tiefem Wasser
  • WSW006: Warnung vor flachem Wasser (Kopfsprung)
  • WSW008: Warnung vor unvermittelter Tiefenänderung in Schwimm- oder Freizeitbecken
  • WSW010: Warnung vor instabiler Klippenkante
  • WSW011: Warnung vor Steinschlag mit instabiler Klippe
  • WSW013: Warnung vor Abwassereinleitung
  • WSW015: Warnung vor starker Strömung
  • WSW016: Warnung vor Schiffsverkehr
  • WSW017: Warnung vor Strandseglern
  • WSW020: Warnung vor Kitesurfern
  • WSW021: Warnung vor Parasailing
  • WSW023: Warnung vor hoher Brandung oder hohen brechenden Wellen
  • WSW024: Warnung vor steil abfallendem Strand

Ersetzte oder zurückgezogene Zeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ISO 21482[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Warnung vor gefährlichen radioaktiven Stoffen (auf Umhüllung radioaktiver Strahler)

In Deutschland ist das nach ISO 21482 genormte Warnzeichen zur Verwendung auf der Umhüllung von radioaktiven Strahlern weder in eine nationale Norm übernommen noch in den Unfallverhütungsvorschriften eingefügt. Es ist auch nicht im Entwurf der Neufassung der DIN 4844-2 enthalten. In Österreich ist es in der OENORM ISO 21482 genormt.

Das Warnzeichen wurde als Konsequenz des Nuklearunfalls von Samut Prakan eingeführt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Warnzeichen nach DIN 4844-2 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Warnzeichen nach ISO 7010 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien