Warren Automobile Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Warren Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1905
Auflösung 1905
Sitz Warren, Pennsylvania, USA
Leitung H. F. Barnhart
Branche Automobile

Warren Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Zahnarzt H. F. Barnhart hatte bereits 1897 ein Auto hergestellt. 1905 gründete er das Unternehmen in Warren in Pennsylvania. Er begann mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Warren. Noch 1905 endete die Produktion.

Es gab keine Verbindung zur Warren Motor Car Company, die ein paar Jahre später den gleichen Markennamen für ihre Personenkraftwagen verwendete.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot stand nur ein Modell. Es hatte einen Vierzylindermotor. Er leistete gewöhnlich 44 PS und bei einigen Testwagen auch 49 PS. Das Fahrgestell hatte 279 cm Radstand. Der Aufbau war ein Tonneau mit seitlichem Zustieg. Der Neupreis betrug 3500 US-Dollar.

Besonderheit war die Möglichkeit, ein, zwei oder drei Zylinder abzustellen, um Benzin zu sparen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1514 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1514 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 300 (englisch).