Wasat (Islam)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wasat, auch als Wasatīya (arabisch وسطية) bezeichnet, ist ein arabischer Begriff, der die Bedeutungen Mitte, zentral, ausgewogen, gemäßigt annehmen kann. Im Koran erscheint der Ausdruck an verschiedenen Stellen. In der Sure 2 al-Baqara beginnt Vers 143 wie folgt:

« وَكَذَٰلِكَ جَعَلْنَاكُمْ أُمَّةً وَسَطًا لِتَكُونُوا شُهَدَاءَ عَلَى النَّاسِ وَيَكُونَ الرَّسُولُ عَلَيْكُمْ شَهِيدًا »

„Und so haben wir euch (Muslime) zu einer in der Mitte stehenden Gemeinschaft gemacht, damit ihr Zeugen über die (anderen) Menschen seiet und der Gesandte über euch Zeuge sei.“

– Beginn des Verses 2:143, Übersetzung nach Paret

In Sure 68 al-Qalam findet sich ein weiterer Beleg für den Ausdruck:

„Derjenige von ihnen, der in der Mitte stand (d. h. der Beste, der Gemäßigste und der Vernünftigste unter ihnen), sagte: ‚Habe ich nicht zu euch gesagt: Würdet ihr doch Gott preisen!‘“

Sure 68, Vers 28[1]

Wasat, in der Bedeutung „Mitte (des Himmels)“, ist der Name des Sterns δ Geminorum im Sternbild Zwillinge.

Moderne Verwendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Adel Theodor Khoury: Der Koran. Übersetzung und wissenschaftlicher Kommentar. Band 10, S. 200.