Washington Motor Vehicle Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Washington Motor Vehicle Company
Rechtsform Company
Gründung 1909
Auflösung 1912
Auflösungsgrund Insolvenz
Sitz Washington, D.C., USA
Branche Automobile

Washington Motor Vehicle Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1909 in Washington, D.C. gegründet. Zunächst entstanden ausschließlich Nutzfahrzeuge, die als Washington vermarktet wurden. 1911 änderte sich der Markenname in Capitol. Ebenfalls 1911 kam die begrenzte Produktion von Personenkraftwagen dazu. Im Februar 1912 begann die Insolvenz.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen Elektroautos. Die Nutzfahrzeuge hatten Nutzlasten von etwa 340 kg bis etwa 1800 kg.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 253 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 253 (englisch).